Datum: 17.12.2019

Nutri-Score zügig einführen

Stellungnahme des vzbv zur Änderung der Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung

lebensmittel-paar-kuehlregal-fotolia minerva studio 79866578.jpg

Quelle: Minerva Studio - fotolia.com

Der vzbv unterstützt die Einführung des Nutri-Scores in Deutschland. Aus diesem Grund begrüßt der vzbv ausdrücklich den Entwurf der ersten Verordnung zur Änderung der Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Nach der Einführung in Deutschland muss der Nutri-Score auch auf europäischer Ebene eingeführt werden.

Der Nutri-Score muss nun zügig in Deutschland eingeführt und flächendeckend verwendet werden. Da die Einführung in Deutschland nach europäischem Recht nur freiwillig sein kann, muss in einem weiteren Schritt, der Nutri-Score auf europäischer Ebene verpflichtend vorgeschrieben werden.

Die Bundesregierung muss sich im Rahmen ihrer Ratspräsidentschaft und darüber hinaus für die Einführung des Nutri-Score auf europäischer Ebene einsetzen. Der vzbv begrüßt den vorliegenden Entwurf ausdrücklich. Damit alle Kriterien des Nutri-Scores für die interessierte Öffentlichkeit einfach auffindbar und zugänglich sind, empfiehlt der vzbv jedoch zusätzlich die Erstellung einer Art Pflichten- oder Lastenheft.

Die vollständige Stellungnahme finden Sie im Downloadbereich.

Downloads

Nutri-Score zügig einführen | Stellungnahme des vzbv | 16. Dezember 2019

Nutri-Score zügig einführen | Stellungnahme des vzbv | 16. Dezember 2019

Nutri-Score zügig einführen | Stellungnahme des vzbv | 16. Dezember 2019

Ansehen
PDF | 414.78 KB

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Anne Markwardt

Leiterin Team Lebensmittel
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Carolin Krieger

Referentin Team Lebensmittel
info@vzbv.de +49 30 25800-0