Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

02.01.2015 > Onlinemeldung

vzbv startet mit neuer Webseite ins neue Jahr

Foto: Raum 11 - vzbv
Mehr Nutzerfreundlichkeit in zeitgemäßem Design
Quelle: 
vzbv / Raum 11

Pünktlich zum Jahreswechsel hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) seinen Internetauftritt erneuert. „Wir freuen uns, den Nutzerinnen und Nutzern eine übersichtlichere Webseite in einem modernen Design präsentieren zu können. www.vzbv.de bleibt damit erste Anlaufstelle für Verbraucherpolitik im Internet“, sagt Mirjam Stegherr, Leiterin der Stabsstelle Kommunikation im vzbv.

Damit die Nutzer schnell und einfach die gewünschten Informationen finden, wurde die Webseite übersichtlicher gestaltet und die Navigation verschlankt. Auffällig sind die großen Bilder, die die Schwerpunktthemen visualisieren. Die Kernforderungen des vzbv finden sich jeweils in einer Box darunter.

Verbraucherpolitik überall und jederzeit

Gute Nachrichten auch für alle Smartphone- und Tablet-Nutzer: Die Webseite wurde für Mobilgeräte optimiert. Bei der Umsetzung wurde ebenfalls darauf geachtet, dass das Angebot barrierefrei ist.

Service für Journalisten

Wie gewohnt finden Journalisten verlässliche Informationen und sendefähige Audiobeiträge in einem eigenen Pressebereich. Dieser bietet nun bessere Such- und Filtermöglichkeiten.

Auch die Datenbank mit relevanten Urteilen für Verbraucher lässt sich nun gezielt nach dem Datum durchsuchen. Dieser Service wird weiter ausgebaut.

Mehr Interaktion, mehr Datenschutz

Die neue Website ermöglicht auch mehr Interaktion über Soziale Netzwerke. Auf allen Seiten werden die aktuellsten Tweets des Twitter-Kanals @vzbv angezeigt. Einzelne Meldungen lassen sich jetzt auf Twitter, Facebook und Google+ teilen. Datenschutz wird dabei großgeschrieben. Alle Interaktionen sind so datenschutzfreundlich wie möglich gestaltet. Daten werden erst nach aktiver Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer übermittelt.

Feedback erwünscht

Der vzbv arbeitet permanent an der Weiterentwicklung seines Internetauftritts. Eine Rückmeldung zu den neuen Funktionen ist deshalb erwünscht. Bitte wenden Sie sich dazu an die Online-Redaktion des vzbv.

Beratung und Informationen für Verbraucher bieten wie immer die Verbraucherzentralen auf www.verbraucherzentrale.de.