Datum: 23.02.2018

Umgang mit Versicherungsberatern praktikabel gestalten

Stellungnahme des vzbv zum Entwurf eines „Rundschreibens Versicherungsvertrieb“ der BaFin

finanzen versicherung stockphotopro fotolia 141715743 m.jpg

Quelle: stockphotopro - Adobestock

Mit der Richtlinie über den Versicherungsvertrieb (IDD) sollte ein moderner Regulierungsrahmen für den Vertrieb von Versicherungsprodukten geschaffen werden. Ein Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht soll die neuen gesetzlichen Rechtsvorschriften beim Vertrieb von Versicherungen im Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) konkretisieren.

Die vorgeschlagenen Konkretisierungen zur Zusammenarbeit mit Versicherungsberatern erscheinen jedoch aus Sicht des vzbv sehr bürokratisch und praxisfern. Die Regelungen zu Interessenkonflikten werden der Tragweite der bestehenden Fehlanreize im Vertrieb von kapitalbildenden Lebensversicherungen und privaten Krankenversicherungen nicht ansatzweise gerecht.

Die komplette Stellungnahme können Sie im Download-Bereich herunterladen.

Downloads

Umgang mit Versicherungsberatern praktikabel gestalten | Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands | 21.02.2018

Umgang mit Versicherungsberatern praktikabel gestalten | Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands | 21.02.2018

Umgang mit Versicherungsberatern praktikabel gestalten | Stellungnahme des Verbraucherzentrale Bundesverbands | 21.02.2018

Ansehen
PDF | 56.39 KB

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525

Ansprechpartner

Dorothea Mohn

Leiterin Team Finanzmarkt
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Lars Gatschke

Referent Team Finanzmarkt
info@vzbv.de +49 30 25800-0