Datum: 16.03.2018

Faktenblatt zur Energiewende

Neustart für die Energiewende: Finanzierung gerechter regeln

Ein verbraucherfreundlicher Neustart der Energiewende ist nötig

Quelle: @nt - fotolia.com

Die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher sind für die Energiewende. Diese Zustimmung darf nicht aufs Spiel gesetzt werden. Privathaushalte zahlen einen wachsenden Teil der Kosten für die Umsetzung der Energiewende. Gleichzeitig werden immer mehr Unternehmen entlastet. Das ist unfair. Ein durchschnittlicher Vierpersonenhaushalt gibt heute pro Jahr mehr als das Doppelte für Strom aus als zur Jahrtausendwende.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die wichtigsten Informationen und Forderungen zur Energiewende in einem zweiseitigen Faktenblatt zusammengefasst.

Downloads

Neustart für die Energiewende: Finanzierung gerechter regeln | Faktenblatt des vzbv | März 2018

Neustart für die Energiewende: Finanzierung gerechter regeln | Faktenblatt des vzbv | März 2018

Ansehen
PDF | 1.73 MB

Ansprechpartner

Thomas Engelke

Leiter Team Energie und Bauen
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Anett Ludwig

Referentin Team Energie und Bauen
info@vzbv.de +49 30 25800-0

Ansprechpartner

Pressestelle

Service für Journalistinnen & Journalisten
presse@vzbv.de +49 30 25800-525