Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

15.03.2013 > Onlinemeldung

Provisionsrechner

Der Provisionsrechner berechnet, wie viele Provisionen in Ihrer Geldanlage stecken
Quelle: 
opolja - fotolia.com

Banken und andere Finanzvertriebe erwecken gerne den Eindruck, dass sie ihre Kunden kostenlos beraten. Kommt es zum Vertragsabschluss, wird jedoch kräftig kassiert. Die Informationen werden gerne im Kleingedruckten versteckt und in kleinen Prozentzahlen angegeben. Auch die Provisionen selbst werden gut verborgen: Als Ausgabeaufschläge oder Handelsmargen im Preis von Fondsanteilen und Zertifikaten. Oder als heimliche Abzüge von den Einzahlungen des Kunden bei Rentenversicherungen und Geschlossenen Fonds. Der Provisionsrechner bringt Licht ins Dunkel. Er hilft Ihnen, die Provisionen abzuschätzen, mit denen Sie bei Geldanlagen belastet werden.

Bei den Ergebnissen handelt es sich um Schätzungen. Dem Provisionsrechner liegen Provisionssätze zugrunde, die nach Beobachtungen der Verbraucherzentralen durchschnittlich anfallen. Je nach Produkt und Vermittler können die Provisionen im Einzelfall niedriger, aber auch höher sein.

Unser Provisionsrechner soll Ihnen nicht nur mehr Durchblick verschaffen. Er soll Sie auch anregen, bei Ihrer Bank oder Ihrem Finanzberater genauer nachzufragen. Verlangen Sie Auskunft über Vermittlungs- und Bestandsprovisionen. Pro Anlageprodukt und pro Jahr. Und natürlich in Euro und Cent, wie es bei jeder ordnungsgemäßen Rechnung. Das ist Ihr gutes Recht. Denn es geht um Ihr Geld.

Wenn sie den Provisionsrechner auf Ihrer Webseite einbinden möchten, kopieren Sie einfach folgenden HTML-Code in Ihre Webseite:

Weitere Informationen