Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

04.04.2017 > Infografik

Infografik: Stop Geoblocking

Quelle: 
BEUC

Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Verbraucherinnen und Verbraucher wollen Sportsendungen, Filme oder TV-Serien aus dem EU-Ausland auch in Deutschland abonnieren können. Das hat eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) im Jahr 2016 herausgefunden. Doch es gibt noch mehr gute Gründe, warum sich der vzbv und viele europäischen Verbraucherorganisationen mit der #StopGeoblocking-Kampagne für einen echten digitalen Binnenmarkt in der Europäischen Union einsetzen.

Der europäische Verbraucherverband Bureau Européen des Unions de Consommateurs (BEUC) hat in vier Infografiken wichtige Umfragezahlen verschiedener europäischer Organisationen zum Thema Geoblocking abgebildet, die im Tenor eine Forderung unterstützen: Geoblocking muss abgeschafft werden, damit Verbraucher in der EU innerhalb eines digitalen Binnenmarkts auf vielfältige Online-Angebote aus den verschiedenen EU-Staaten grenzüberschreitend, zu jeder Zeit, zu fairen Preisen und zu transparenten Nutzungsbedingungen zugreifen können.

Die Infografiken einzeln und als Übersichtsbild in Druckauflösung finden Sie unten zum Download. Bitte mit Quellenangabe verwenden: BEUC.

Downloads