Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

09.02.2018 > Dokument

Statement zur regulatorischen Kooperation im Rahmen des CETA-Abkommens

Das CETA-Abkommen zwischen der EU und Kanada ist nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands kein Goldstandard-Abkommen
vzbv beteiligt sich an Konsultation der Europäischen Kommission
Quelle: 
Sehenswerk - fotolia.com

Das EU-Kanada Handelsabkommen CETA ist im letzten Jahr vorläufig in Kraft getreten. Im Rahmen der regulatorischen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Kanada hat sich der vzbv an einer Konsultation der Europäischen Kommission zu den Bereichen einer solchen Zusammenarbeit beteiligt.

Für den vzbv steht fest, dass eine solche Konsultation den Mehrwert für Verbraucher in den Mittelpunkt stellen muss. Auch muss die demokratische Kontrolle durch das Europäische Parlament und den Ministerrat sichergestellt werden. Für Bereiche der Zusammenarbeit schlägt der vzbv die folgenden Bereiche vor: Informationsaustausch zur Produktsicherheit und Lebensmittelsicherheit, Stärkung der Rechte von Verbrauchern im Onlinehandel, Nachhaltiger Konsum und Wettbewerbspolitik.

Downloads