Skip to content Skip to navigation

Mobilität

Mobilität ist ein wichtiger Baustein für Energieeffizienz und Klimaschutz. Gute und verlässliche öffentliche Verkehrsangebote und der Umstieg auf CO2-freie nachhaltige Energiequellen im Autoverkehr sind entscheidend. Durch die Digitalisierung entstehen neue Chancen, Mobilität mit weniger Aufwand an Energie, Material und Kosten zu organisieren. Die Risiken für den Datenschutz, die aus dem zunehmenden Einsatz von digitalen Technologien folgen, müssen begrenzt werden.

Mobilität

Unsere Themen

Aktuelles

Seiten

173 Einträge
03.03.2015
Pressemitteilung

Reiseveranstalter darf bei Nichterscheinen keine Stornopauschale von 90 Prozent verlangen

Die DER Touristik GmbH darf keine pauschalen Stornokosten von 90 Prozent des Reisepreises verlangen, wenn ein Kunde die gebuchte Reise nicht antritt. Das hat das Landgericht Köln nach einer Klage des vzbv entschieden.


 

23.02.2015
Pressemitteilung

Bund bremst Busse und Bahnen aus

Die Finanzierung des ÖPNV steht im Mittelpunkt der Anhörung im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages. Ein Gutachten im Auftrag des Bundes hat einen höheren Finanzbedarf ermittelt. Verkehrsunternehmen warnen bereits, dass Strecken eingestellt oder das Angebot verringert werden muss, wenn der Bund bei der bisherigen zu geringen Zusage für die Finanzierung bleibt.

10.02.2015
Dokument

Das digitale Rennen

Die digitale Mobilität rückt näher. Ein Plus an Sicherheit im Verkehr mit großen Herausforderungen. Über Chancen und Risiken des automatisierten Fahrens für die Verbraucher. Ein Beitrag von vzbv-Vorstand Klaus Müller  anlässlich einer Veranstaltung desBundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz  (BMJV) zum Safer Internet Day 2015

09.02.2015
Pressemitteilung

Gier nach Autodaten

Zum Safer Internet Day 2015 stellt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) das Grundsatzpapier „Freie Fahrt in der digitalen Mobilität“ vor. Darin fordert der Verband, Grundregeln für den Daten- und Verbraucherschutz bei der digitalen Mobilität aufzustellen.

15.01.2015
Pressemitteilung

EuGH: Flugpreise müssen vollständig angegeben werden

vzbv gewinnt Klage gegen Fluggesellschaft Air Berlin. Der EuGH hat klargestellt, dass bei jeder Angabe von Flugpreisen Endpreise anzugeben sind. Endpreise sind sofort einschließlich Steuern, Gebühren und Zuschlägen auszuweisen.

13.01.2015
Pressemitteilung

Bahnkunden brauchen Nachtzüge

Bereits Ende 2014 hat die Deutsche Bahn wichtige Nachtzugverbindungen eingestellt. Der vzbv sieht allerdings ein grundsätzliches Problem: Mit einem ausgedünnten Angebot werden die Interessen der Fahrgäste vernachlässigt. Der vzbv fordert verlässliche und attraktive Bahnangebote.

17.12.2014
Onlinemeldung

vzbv fordert hinreichende Finanzierung des ÖPNV

Den Fahrgästen im ÖPNV droht ein ausgedünntes Angebot und noch schlechtere Qualität. Der Vorschlag von Bundesverkehrsminister Dobrinth, die Mittel um 1,5 Prozent in 2015 aufzustocken, reicht nicht aus, um den öffentlichen Nahverkehr nachhaltig und ausreichend sicherzustellen.

11.12.2014
Pressemitteilung

Pkw-Maut-Gesetz braucht intensive Beratung

Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur hat einen Gesetzentwurf zur Pkw-Maut vorgelegt – und den Verbänden 25 Stunden Zeit und acht Minuten für eine Stellungnahme eingeräumt. Der vzbv kritisiert das übereilte Verfahren und zentrale Eckpunkte des Entwurfs.

14.10.2014
Onlinemeldung

Forsa-Mobilitätsumfrage: In Großstädten liegen Bus und Bahn vorne

In Deutschlands Großstädten sind in den vergangenen zwölf Monaten weniger Menschen ins Auto gestiegen als in Bus und Bahn: Laut einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa nutzten in Städten ab 100.000 Einwohnern 81 Prozent der Menschen den öffentlichen Verkehr, und 78 Prozent das eigene Auto.

06.10.2014
Pressemitteilung

Europäisches Auto-Notrufsystem eCall

Mit der europaweiten Einführung des Auto-Notrufsystems eCall könnte ein Daten-Monopol für Autohersteller geschaffen werden. Davor warnen mehrere Verbände.

Seiten

173 Einträge