Skip to content Skip to navigation

Publikationen

Meldungen filtern

Publikationen

Seiten

1651 Einträge
21.02.2017
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 4/2017

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 6. bis 19. Februar 2017 zusammen.

20.02.2017
Dokument

Daten und Fakten zur sozialen Pflegeversicherung

Etwa jeder zweite Mensch wird im Laufe seines Lebens pflegebedürftig. Dann erbringt die Soziale Pflegeversicherung (SPV) bis zu einer bestimmten Höhe Leistungen für ambulante, teil- und vollstationäre Pflege und Betreuung. Weil die Kosten für Pflegeleistungen ständig steigen und die Leistungen aus der SPV meist nicht ausreichen, müssen Verbraucher immer mehr aus eigener Tasche bezahlen.

17.02.2017
Dokument

Anpassungsgesetz darf deutsche Verbraucher datenschutzrechtlich nicht schlechter stellen

Bis zum Mai 2018 muss nationales Recht in Deutschland an die EU-Datenschutzgrundverordnung angepasst werden. Mit den neuen Regelungen darf sich aber das Datenschutzniveau für Verbraucher in Deutschland nicht verschlechtern. Eine Stellungnahme des vzbv zum Entwurf eines Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetzes der Bundesregierung lässt aber genau dies befürchten.

16.02.2017
Dokument

Alle Details des Handyvertrags auf einen Blick

Von Juni an müssen Telekommunikationsdienstleister Verbrauchern klar verständliche Produktinformationsblätter zu ihrem Handyvertrag aushändigen. Der vzbv macht Vorschläge, wie die Muster-Blätter aussehen sollten, damit sie wirklich Transparenz schaffen.

16.02.2017
Pressemitteilung

Umfrage: Nur wenige Verbraucher wechseln den Energieversorger

Der Wechsel des Energieversorgers kann Verbrauchern viel Geld sparen. Dennoch haben nur 22 Prozent der Gaskunden diese Chance in den letzten vier Jahren genutzt. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des vzbv. Im Fernwärmemarkt dagegen sind Haushaltskunden an ihren Versorger gebunden. Der vzbv fordert hier politische Vorgaben.

15.02.2017
Dokument

Veggie-Bratwurst und veganer Käse - Geschmacksinformation oder Verbrauchertäuschung?

Der Trend zu vegetarischen und veganen Lebensmitteln äußert sich zunehmend in einer massentauglichen Benennung, die sich gerne an fleischhaltigen Produkten orientiert. So wird das einfache Tofu-Stück schnell zum edlen Soja-Rinderfilet. Doch wenn nicht drin ist, was drauf steht, wo fängt die Verbrauchertäuschung an?

14.02.2017
Pressemitteilung

CETA: Verbraucherrechte nicht ausreichend verankert

Am 15. Februar 2017 entscheidet das Europäische Parlament über das europäisch-kanadische Handelsabkommen CETA. Der vzbv kritisiert, dass das Abkommen keine konkreten Vorteile für Verbraucher beinhaltet. Eine verbraucherfreundliche Regulierung müsse sichergestellt und in den Zielbestimmungen verankert werden.

13.02.2017
Onlinemeldung

Finanzielle Interessen dürfen ärztliche Diagnosen nicht beeinflussen

Krankenkassen und Ärzte lassen aus ökonomischen Gründen Versicherte kränker erscheinen als sie sind. Daraus können für Verbraucher erhebliche Probleme entstehen. Darüber hinaus werden Beitragsmittel verschwendet und das System der Finanzzuweisungen an Krankenkassen verzerrt. Deshalb fordert der vzbv, dass solche Praktiken verhindert werden.

13.02.2017
Pressemitteilung

Materialkompass bewertet Unterrichtsmaterialien zur Verbraucherbildung

Zum Start der Bildungsmesse didacta in Stuttgart stellt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) den Relaunch des Webportals verbraucherbildung.de vor. Lehrkäfte, Pädagogen und Interessierte finden hier geprüfte Unterrichtsmaterialen zu lebensnahen Themen.

07.02.2017
Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 03/2017

Der aktuelle Newsletter des vzbv zur Verbraucherpolitik in der EU fasst die wichtigsten Ereignisse vom 23. Januar bis 5. Februar 2017 zusammen.

Seiten

1651 Einträge