Skip to content Skip to navigation

13.09.2017 > Onlinemeldung

Daten und Fakten zu Elektroautos

Quelle: Kasto - Fotolia.com
Verbraucher über Elektromobilität besser aufklären
Quelle: 
Quelle: Kasto - Fotolia.com

Die Zielmarke der Bundesregierung, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straßen zu bringen, ist angesichts der aktuellen Zulassungszahlen nicht zu erreichen. Daran hat weder die Kaufprämie von 4.000 Euro noch die Befreiung von der Kfz-Steuer für 10 Jahre etwas geändert. Aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) müssen die gesamten Kosten während der Haltedauer stärker in den Blickpunkt rücken und Verbraucher besser aufgeklärt werden.

Unter Berücksichtigung der laufenden Kosten werden E-Autos künftig günstiger sein als Benziner, wenn die gesamte Lebensdauer berücksichtigt wird. Der Hauptgrund: Ladestrom ist deutlich günstiger als Kraftstoff.

Einfache Nutzung der Ladesäulen

Alle Betreiber sollen Echtzeitinformationen zu ihren Ladesäulen verpflichtend auf einer zentralen Online-Plattform einspeisen. An den Ladepunkten muss es möglich sein, ohne vorherige Registrierung oder spezielle Smartphone-App zu bezahlen. Dabei muss auch erkennbar sein, wie hoch der Strompreis ist und wie er sich zusammensetzt. Persönliche Daten müssen beim Bezahl- und Ladevorgang geschützt sein.

Private Ladepunkte in Gemeinschaftsgaragen

Der Einbau privater Ladepunkte in gemeinschaftlich genutzten Garagen muss einfacher werden. Noch verhindert die nötige Zustimmung der Vermieter oder Eigentümer oft den Einbau – selbst wenn E-Autobesitzer die Kosten selbst tragen wollen.

Ausbau der Ladeinfrastruktur

Politik und Industrie müssen zusammenarbeiten, um Elektromobilität ins Rollen zu bringen. Dafür ist ein dichtes, einfach zu nutzendes öffentliches Ladenetz wichtig. Auch abseits städtischer Gebiete müssen E-Autofahrer eine ausreichende Anzahl von Ladesäulen vorfinden. Um längere Fahrten auf Fernverkehrsstraßen zu erleichtern, braucht es an diesen Strecken vermehrt Schnellladesäulen.

 

Downloads

Elektroautos – neue Technologie muss Fahrt aufnehmen | Faktenblatt des vzvb | September 2017

Weitere Informationen

Publikationstyp