Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Themen

Interessen der Verbraucher am Finanzmarkt stärken
Versorgungssicherheit gewährleisten
Mobilität von morgen gestalten
Effizienz fördern, Kosten begrenzen
Chancengleichheit zwischen Verbrauchern und Unternehmen
Neue Rollen der Verbraucherinnen und Verbraucher fördern
Sichere, schadstofffreie Produkte und nachhaltige Entsorgung
Verbraucherkompetenz stärken
Für einen verbraucherfreundlichen europäischen Binnenmarkt
Mehr Klarheit und Wahrheit bei Lebensmitteln
Aufdecken, einmischen, mitgestalten
Recht durchsetzen, Verbraucher stärken
Marktbeobachtung

Themen

Aktuelles

Donnerstag, 6. Dezember 2012
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Politik
  • Forderungen
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Vorgeschmack auf das Wahljahr

2012 konzentrierte sich unsere Interessenvertretung auf eine gelingende Gestaltung der Energiewende und die Re-Regulierung des Finanzmarktes. Aber auch der Gesundheits- und Pflegesektor, der digitale Markt und der Lebensmittelmarkt forderten die „Stimme der Verbraucher“ heraus.

Donnerstag, 6. Dezember 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Akzeptanz für Energiewende nicht verspielen

Holger Krawinkel, Fachbereichsleiter Bauen, Energie und Umwelt im Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), äußert sich im Interview zur Energiewende und ihren Chancen. Er plädiert für einen Energieplan und parteiübergreifenden Konsens.

Freitag, 30. November 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

vzbv kritisiert neues Energiepaket

Das neue „Energiepaket“ der Regierungskoalition ist wieder einmal mehr Industrie- als Energiepolitik. „Bei Offshore-Wind hat man offensichtlich aus dem Solar-Desaster nichts gelernt“, kritisiert Holger Krawinkel, Energieexperte des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

Mittwoch, 24. Oktober 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Offshore wird noch teurer

Die bisherigen Offshore-Pläne der Bundesregierung sind unbezahlbar und unrealistisch. Die geplante Offshore-Umlage in Höhe von 0,25 Cent/kWh würde in den ersten zwei Jahre gerade ausreichen, die bisher entstandenen Einnahmeverluste der Anlagenbetreiber auszugleichen.

Dienstag, 7. August 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Strompreise in Gefahr – Schuld hat die EEG-Umlage

Die Befürchtungen werden immer realer: Es ist mit einem deutlichen Anstieg der Strompreise zu rechnen. Der vzbv fordert Ausgleichsmechanismen, um die Kostenbelastung durch den Strompreis zu begrenzen. Energie muss für alle Verbraucher bezahlbar bleiben.

Montag, 11. Juni 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Energiewende verbrauchergerecht gestalten

Die Energiewende wird nur gelingen, wenn sie von den Verbrauchern dauerhaft mitgetragen wird. Der vzbv sich für mehr Kostentransparenz und einen stärkeren sozialen Ausgleich bei der Umsetzung der Energiewende ein.

Donnerstag, 19. Januar 2012
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Meldungen
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

Spannungsfeld Energieeffizienz

Alle sind für Energieeffizienz, doch wenn es ernst wird und Haushaltsmittel für Steuererleichterungen zur Gebäudesanierung bereitgestellt oder verbindliche Ziele für die Energieeinsparung vorgegeben werden sollen, fängt der Streit an. So auch auf der jüngsten Veranstaltung der CDU/CSU-Fraktion...