Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Themen

Interessen der Verbraucher am Finanzmarkt stärken
Versorgungssicherheit gewährleisten
Mobilität von morgen gestalten
Effizienz fördern, Kosten begrenzen
Chancengleichheit zwischen Verbrauchern und Unternehmen
Neue Rollen der Verbraucherinnen und Verbraucher fördern
Sichere, schadstofffreie Produkte und nachhaltige Entsorgung
Verbraucherkompetenz stärken
Für einen verbraucherfreundlichen europäischen Binnenmarkt
Mehr Klarheit und Wahrheit bei Lebensmitteln
Kuppel des Deutschen Bundestags
Aufdecken, einmischen, mitgestalten
Recht durchsetzen, Verbraucher stärken

Themen

Aktuelles

Dienstag, 5. Februar 2019
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

Europa kann mehr für Verbraucher!

Die Europäische Union ist für Verbraucherinnen und Verbraucher vor allem eine Erfolgsgeschichte. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zeigt aber, dass die deutschen und europäischen Politiker besser darin werden müsssen, konkrete Erfolge zu...

Dienstag, 15. Juli 2014
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Europa
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Jean-Claude Juncker zum neuen EU-Kommissionspräsidenten gewählt

Jean-Claude Juncker ist jetzt Präsident der EU-Kommission. Der vzbv gratuliert Juncker zu seinem neuen Amt und setzt auf eine verbraucherorientierte Kommissionsagenda. Nach Jahren des reinen Krisenmanagements müssen die Interessen der Verbraucher in der EU deutlich nach vorne gerückt werden....

Freitag, 9. Mai 2014
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Europa
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

EU-Verbraucherpolitik kommt bei Bürgern nicht an

Am 25. Mai ist Europawahl. 80 Prozent der Verbrauchergesetze in Deutschland gehen auf EU-Initiative zurück. Dennoch spürt mehr als jeder dritte Verbraucher keine besonderen Auswirkungen der europäischen Verbraucherpolitik auf das eigene Leben. Das zeigt eine Umfrage des vzbv.
Freitag, 31. Januar 2014
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

EU-Parlament muss Fluggastrechte schützen

Am kommenden Mittwoch stimmt das Europäische Parlament über das künftige Niveau des Verbraucherschutzes im Flugverkehr ab. Dann entscheiden die Abgeordneten über einen Kommissionvorschlag zur Überarbeitung der geltenden Fluggastrechte-Verordnung. Dieser droht, die Fluggastrechte in wichtigen...
Donnerstag, 13. Juni 2013
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Europa
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Freihandelsabkommen TTIP: Verbraucherschutz ist keine Verhandlungsmasse

Morgen verabschiedet der EU-Ministerrat das Verhandlungsmandat zum Transatlantischen Handels- und Investitionsabkommen (TTIP) für die EU-Kommission. Verbraucherorganisationen auf beiden Kontinenten warnen, dass Verbraucherrechte nicht wirtschaftlichen Zielen geopfert werden dürfen. Das Wohl der...

Mittwoch, 9. Januar 2013
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Neue Runde für Datenschutz

Jan Philipp Albrecht, zuständiger Berichterstatter des EU-Parlaments, hat seinen Report zur Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Dem vzbv gehen die Nachbesserungen nicht weit genug. Für einen starken, europaweiten Datenschutz muss die EU den Entwurf weiter schärfen.

Freitag, 25. November 2011
  • Archiv
  • Verbraucherpolitik
  • Themen
  • Politik
  • Forderungen
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Finanzmarkt zähmen, Schuldenkrise bewältigen

„Mehr Verbraucherschutz, mehr Stabilität“, lautet die Schlussfolgerung einer Resolution des vzbv und seiner Mitgliedsorganisationen zur Finanzmarktkrise. Darin fordern sie die Einführung einer Finanztransaktionssteuer, ein neues Regime für Rating-Agenturen und eine höhere...

Dienstag, 11. Oktober 2011
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Archiv
  • Vertragsrecht
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

EU-Vertragsrecht: vzbv warnt vor Abenteuer zum Schaden der Verbraucher

Bundeskanzlerin Merkel soll sich in der EU dafür einsetzen, die Pläne für ein einheitliches Vertragsrecht auf Eis zu legen. Das fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband und warnt vor einem zivilrechtlichen Abenteuer zum Schaden der Verbraucher.