Skip to content Skip to navigation

Wirtschaft

Wir streiten für Chancengleichheit zwischen Verbrauchern und Unternehmen. Verbraucherrechte müssen an neue Entwicklungen angepasst werden, etwa an den zunehmenden internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr und die Digitalisierung. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen gute Möglichkeiten haben, diese Rechte wahrzunehmen und durchzusetzen, beispielsweise bei der Wahrnehmung von Gewährleistungs- oder Informationsrechten.

Wirtschaft

Aktuelles

Seiten

21 Einträge
Donnerstag, 29. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Personalisierte Werbung unter Kontrolle haben

Viele Verbraucher nehmen Werbung heute eher als Kunst wahr, weniger als Informationsangebot. Die Formen der Verkaufsförderung werden immer subtiler - Manipulation und Betrügerei inbegriffen.

Donnerstag, 29. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Funktionierender Wettbewerb bedeutet Vielfalt

Wettbewerb ist in der sozialen Marktwirtschaft ein Instrument, mit dem das beste Preis-Leistungsverhältnis für den Verbraucher erreicht werden soll. Dabei müssen strenge Spielregeln eingehalten werden.

Donnerstag, 29. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Produktsicherheit in Deutschland verbessern

Die Überprüfung und der Rückruf von fehlerhaften Produkten haben in Deutschland Schwächen. Darum muss die Marktüberwachung dringend finanziell und personell gestärkt werden.
Donnerstag, 29. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Verbraucher benötigen relevante und transparente Informationen

Rechtssicherheit und verlässliche Informationen sind vor allem in den Märkten Telekommunikation, Öffentlicher Verkehr, Strom und Gas, Rentenfonds sowie Finanzprodukte nötig.

Donnerstag, 29. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Kartellsünder müssen Verbraucher entschädigen

Unerlaubte Absprachen zwischen Firmen können zu hohen Geldbußen führen. Die Verbraucher aber bleiben verärgert zurück. Die geschädigten Kunden müssen deshalb für Kartellabsprachen entschädigt werden.

Mittwoch, 21. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Unzulässige Werbung für Münzen in „streng limitierter Auflage“

LG Braunschweig vom 21.12.2011 (9 O 1286/11)
Das Landgericht Braunschweig hat der MDM Münzhandelsgesellschaft untersagt, für 10-Euro-Münzen mit der Behauptung zu werben, die Bundesregierung habe die Auflage „amtlich streng limitiert“. Damit gaben die Richter einer Klage des...

Dienstag, 20. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Irreführende Werbung für Toilettenpapier als besonders umweltfreundlich

OLG Nürnberg vom 20.12.2011 (3 U 1463/11)
Ein Supermarkt darf ein Toilettenpapier nicht als „besonders umweltfreundlich“ bewerben, nur weil es zu 100 Prozent aus Frischzellstoff ohne Chlorbleiche hergestellt wird. Das hat das Oberlandesgericht Nürnberg nach einer Klage des vzbv gegen den...

Donnerstag, 1. Dezember 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Verbraucher als Teil des Marktes ernst nehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat am 10. November 2011 einen Referentenentwurf für die 8. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) vorgelegt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) nimmt dazu Stellung.

Donnerstag, 27. Oktober 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Versandapotheke muss Testurteil vollständig wiedergeben

OLG Naumburg vom 27.10.2011 (9 U 96/11)
Ein von der Stiftung Warentest getestetes Unternehmen darf sich aus den Untersuchungsergebnissen nicht nur die Rosinen herauspicken. Hat eine Versandapotheke zwar als Testsieger, aber trotzdem  nur mit „Befriedigend“ abgeschnitten, darf sie nicht...

Donnerstag, 22. September 2011
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Wirtschaft
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bank darf nicht mit "Ab-Zinssatz" werben

LG Stuttgart vom 22.9.2011 (17 O 165/11)
Vergeben Banken ihr Kredite je nach Bonität des Kunden zu unterschiedlichen Effektivzinssätzen, dürfen sie nicht nur mit dem günstigsten Zinssatz werben. Die Internet-Werbung für einen Sofortkredit "ab 3,59 Prozent" ist unzulässig, entschied das...

Seiten

21 Einträge