Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Marktbeobachtung

Marktbeobachtung aus Verbrauchersicht macht den Verbraucherschutz in Deutschland schneller, zielgenauer und schlagkräftiger. Denn durch die systematische Analyse und Auswertung realer Erfahrungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern erkennt der Verbraucherzentrale Bundesverband frühzeitig strukturelle Probleme. Treten Probleme mit Produkten oder Anbietern des Digitalen Marktes, des Energie- oder Finanzmarktes auf, ergreift der Verband geeignete Maßnahmen, indem er öffentliche Warnungen ausspricht, den Austausch mit Anbietern, Aufsichtsbehörden oder der Politik sucht oder geltenden Bestimmungen vor Gericht zur Durchsetzung verhilft. So wird den Interessen der Verbraucher noch mehr Gehör verschafft.

Marktbeobachtung

Aktuelles

Dienstag, 19. November 2019
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Energie
Pressemitteilung

Informationen zu Neukundenbonus: Verivox bessert nach

Geld und Stromkabel_handmadepictures - 123RF.com

Stromanbieter werben gerne mit einem Neukundenbonus, der teilweise vom Jahresverbrauch abhängt. Das Vergleichsportal Verivox machte dies beim Tarif „FairStromOnline“ allerdings nicht transparent. Nach Abmahnung durch die Experten des Marktwächters Energie erklärte die Verivox GmbH, diese...

Freitag, 22. Februar 2019
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Finanzen
Pressemitteilung

Marktwächtererfolg gegen unzulässige Kreditwerbung

Marktwächtererfolg gegen unzulässige Kreditwerbung

Die Marktwächter der Verbraucherzentrale Bremen haben die AFB Finanzierungsvermittlungs- und Beschaffungsgesellschaft mbH erfolgreich abgemahnt. Der Anbieter verpflichtete sich, nicht mehr mit Zinsen und konkreten Raten für den Abschluss von Immobiliendarlehen zu werben, ohne Verbraucher ...

Freitag, 25. Januar 2019
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Energie
Pressemitteilung

BEV verunsichert Kunden mit zweifelhaften Preiserhöhungen

BEV verunsichert Kunden mit zweifelhaften Preiserhöhungen

Seit Wochen reißen die Beschwerden von Kunden der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV), die den Marktwächter Energie bundesweit erreichen, nicht ab. Verunsicherte Verbraucher klagen über zum Teil drastische Preiserhöhungen.

Montag, 4. Juni 2018
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Telekommunikation
Pressemitteilung

Telekommunikation: Ein Jahr Transparenzverordnung

Telekommunikation: Ein Jahr Transparenzverordnung

Seit dem 01. Juni 2017 sind Telekommunikationsunternehmen an die neue Transparenzverordnung (TVO) gebunden. Mit dieser Gesetzesnovelle legte die Bundesnetzagentur (BNetzA) fest, dass Verbraucher mittels Produktinformationsblättern (PIB) einen besseren und schnelleren Überblick über...

Donnerstag, 9. November 2017
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Telekommunikation
Pressemitteilung

Erfolgreich abgemahnt: Vodafone und Telefónica

Erfolgreich abgemahnt: Vodafone und Telefónica

Telekommunikationsanbieter dürfen auch bei Problemen mit der Rufnummernportierung vom alten zum neuen Anbieter nicht die Vertragskündigungen von Verbrauchern ignorieren. Dieser Auffassung sind die Experten des Marktwächters Digitale Welt.

Donnerstag, 18. Mai 2017
  • Themen
  • Marktbeobachtung
Pressemitteilung

Marktwächterwarnung vor Fake-Abmahnungen per E-Mail

Verbraucher beschweren sich über Fake-Abmahnungen, die sie im Zusammenhang mit der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop per E-Mail erhalten. Dem Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz liegen Beschwerden von Verbrauchern aus sieben Bundesländern vor.

Donnerstag, 13. Oktober 2016
  • Themen
  • Marktbeobachtung
  • Themen
  • Digitale Welt
Pressemitteilung

Marktwächterwarnung: Teures Abo statt günstiges Streaming

Marktwächterwarnung: Teures Abo statt günstiges Streaming

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat den Anbieter des Online-TV-Dienstes safersurf.com abgemahnt. Grund dafür sind Beschwerden von Verbrauchern, denen auf dieser Seite ein Jahresabo in Höhe von 99 Euro untergeschoben wurde.