Skip to content Skip to navigation

Lebensmittelkennzeichnung

  • Verbraucherinnen und Verbraucher müssen auf die Qualität von Lebensmitteln vertrauen können und benötigen mehr Orientierung am Markt. Wir fordern eine lückenlose Dokumentation der Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse sowie die klare und wahre Kennzeichnung der Waren.
  • Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich für Herstellungseigenschaften von Lebensmitteln wie Tierschutz oder Regionalität. Hersteller wissen und nutzen dies. Versprechen dieser Art müssen den Verbrauchererwartungen entsprechen, die Kriterien offen dargelegt und unabhängig kontrolliert werden.

Lebensmittelkennzeichnung

Aktuelles

Dienstag, 10. Oktober 2017
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelkennzeichnung
Dokument

Daten und Fakten zum Tierwohl-Label

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher wünschen sich bessere Haltungsbedingungen für Nutztiere. Doch bisher ist für Verbraucher beim Lebensmitteleinkauf schwer auszumachen, ob Kuh, Schwein und Huhn vorher gut gelebt haben. Das soll ein staatliches Tierwohllabel ändern, das auf den ersten Blick...

Dienstag, 27. Juni 2017
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelkennzeichnung
Onlinemeldung

Gericht untersagt irreführende Werbung für Fruchtaufstrich

Nach einer vzbv-Klage darf Schwartau künftig nicht mehr mit „pura 100 % aus Früchten Erdbeere“ werben, wenn nur 52 Prozent Erdbeeren enthalten sind und der Rest aus Fruchtsüßen besteht.

Mittwoch, 8. März 2017
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelkennzeichnung
Pressemitteilung

Für eine nachvollziehbare Nährwert-Ampel

Klaus Müller, Vorstand des vzbv, kritisiert den Vorschlag von sechs Lebensmittelkonzernen zur Ampel-Kennzeichnung von Lebensmitteln. Die Menge an Zucker, Fett und Salz soll laut dem Vorschlag nicht anhand der Menge pro 100ml oder 100g bewertet werden, sondern in Bezug auf eine nicht einheitlich...

Donnerstag, 19. Januar 2017
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelkennzeichnung
Pressemitteilung

Tierschutz: vzbv für verpflichtendes Tierwohllabel

Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat heute auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) einen Vorschlag für ein staatliches Tierwohllabel für Schweine- und Geflügelfleisch vorgestellt. Klaus Müller, Vorstand des vzbv, begrüßt den Vorstoß - als einen ersten Schritt.

Donnerstag, 19. Januar 2017
  • Themen
  • Lebensmittel
  • Lebensmittelkennzeichnung
Podcast

Audio: Klaus Müller zum geplanten Tierwohllabel

Drei Antworten von vzbv-Vorstand Klaus Müller zum Vorschlag von Bundesernährungsminister Christian Schmidt für ein freiwilliges staatliches Tierwohllabel für Schweine- und Geflügelfleisch als Audio-Download.