Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pflege

  • Die Leistungen für Pflegebedürftige müssen dynamisch gestaltet werden. Es bedarf einer gesetzlichen Regelung, die automatische Anpassungen in kürzeren Abständen von ein bis zwei Jahren an festgelegte Kriterien bindet. Nur so lässt sich der Kaufkraftverlust bei Versicherungsleistungen abbauen.
  • Zu einer guten Pflege gehören auch gute Verträge. Wir nehmen das Kleingedruckte unter die Lupe und streiten für transparente Pflegeverträge.

Pflege

Aktuelles

Mittwoch, 23. Dezember 2020
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Dokument

Wahlfreiheit für Patientenakte muss gesetzt sein

Pflegeheim-Suche_Quality Stock Arts - AdobeStock

Mit dem vorliegenden Referentenentwurf für ein Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege (Digitale Versorgung und Pflege– Modernisierungsgesetz – DVPMG) ergeben sich zahlreiche konkrete Verbesserungen für Verbraucherinnen und Verbraucher, vor allem im Bereich guter...

Dienstag, 6. November 2018
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Pressemitteilung

Wer zahlt für die Stärkung der Pflege?

Quelle: bilderstoeckchen - Fotolia.com

Am 9. November 2018 soll der Deutsche Bundestag über das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz abstimmen. Das Gesetz enthält aus Sicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gute Ansätze, bleibt aber bezogen auf den Koalitionsvertrag hinter den Erwartungen zurück.

Mittwoch, 31. Mai 2017
  • Themen
  • Gesundheit
  • Pflege
Onlinemeldung

Pflegesätze regelmäßig anpassen, Angehörige entlasten

Am heutigen Mittwoch, 31. Mai 2017, nimmt der vzbv im Gesundheitsausschuss des Bundestags Stellung zur Pflegefinanzierung und den Arbeitsbedingungen in der Pflege. Trotz der drei Pflegestärkungsgesetze in der laufenden Legislaturperiode gibt es weiterhin Reformbedarf, der aus Sicht des vzbv...