Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Finanzen

Aktuelles

Seiten

113 Einträge
Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Archiv
  • Meldungen
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

"Jedermann"-Konto noch lange nicht für jedermann

Seit Jahren wird auf den guten Willen der Kreditwirtschaft vertraut, ein Girokonto für jedermann anzubieten. Aber immer noch sind viele Verbraucher ohne Konto. Andere europäische Länder zeigen, wie wirksam eine gesetzliche Regelung ist. Die unverbindliche Empfehlung des Zentralen Kreditausschusses...
Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Fehlanreize bei der Versicherungsvermittlung beseitigen

Das bestehende Provisionssystem fördert den schnellen Produktverkauf und ist nicht an einer nachhaltigen Kundenbeziehung orientiert. Dies kann dazu verleiten, dem Verbraucher unnötige und überteuerte Versicherungsprodukte zu verkaufen.
Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Verbraucherinsolvenzverfahren erlöst aus Schuldenspirale

Das Verbraucherinsolvenzverfahren bietet überschuldeten Menschen die Chance auf einen wirtschaftlichen Neuanfang. Es existiert seit zwölf Jahren, etwa 100.000 Verbraucher machen pro Jahr Gebrauch von dieser Möglichkeit. Für Verbraucher, die weder über Vermögen, noch über pfändbares Einkommen...
Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Archiv
  • Meldungen
Onlinemeldung

Anlegerschutz verbessern

Laut Koalitionsvertrag soll ein angemessener Anlegerschutz gegen Falschberatung unabhängig vom gewählten Vertriebsweg gewährt werden. Aber: Das am 11. Februar 2011 vom Bundestag verabschiedete Gesetz zum Anlegerschutz ist unzureichend.
Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Banken missachten Transparenzpflicht bei Provisionen

Zwei von drei Banken und Sparkassen missachten gegenüber ihren Kunden die Pflicht zur Offenlegung von Provisionen. Das ist das Ergebnis einer Erhebung der Verbraucherzentralen im Rahmen ihrer Initiative Finanzmarktwächter. Nur in zwei Prozent der Antworten legten Banken die erhaltenen...

Mittwoch, 14. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Finanzmarkt
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Audiobeitrag Transparenzpflicht bei Provisionen

Zwei von drei Banken und Sparkassen missachten gegenüber ihren Kunden die Pflicht zur Offenlegung ihrer Provisionen. Das ist das Ergebnis einer Erhebung der Verbraucherzentralen im Rahmen ihrer Initiative Finanzmarktwächter.

Freitag, 9. September 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Meldungen
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

Fremder Geldautomat – Befremdliche Kosten

Auch nach der Umstellung auf das Entgelt am Automaten bleiben die Kosten bei rund 80 Prozentaller Automaten unberechenbar. Transparenz am Automaten alleine genügt nicht.

Donnerstag, 25. August 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Bank darf Kreditkarte nicht eigenmächtig auswechseln

LG Frankfurt am Main (2-05 O 192/11) - nicht rechtskräftig
Eine Bank darf eine VISA-Karte nicht ohne Zustimmung des Kunden gegen eine MasterCard austauschen. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands gegen die Commerzbank entschieden...

Donnerstag, 11. August 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Archiv
  • Pressemitteilung
Pressemitteilung

Sonderprüfung bei Ergo: Finanzaufsicht soll Öffentlichkeit informieren

Die Finanzaufsicht Bafin soll die Ergebnisse ihrer Sonderprüfung beim Ergo-Konzern wegen des Verdachts auf Betrug bei Betriebsrenten öffentlich machen. Dazu hat der vzbv Exekutivdirektorin Gabriele Hahn in einem Schreiben aufgefordert.
Freitag, 29. Juli 2011
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verweis auf Ratenzahlungspflicht beim Prozesskostenvorschuss unzulässig

Beschluss des LG Duisburg vom 29.07.2011 (7 T 97/11)
Wenn der Verbraucher im Insolvenzverfahren die Kosten nicht in einer Einmalzahlung, sondern lediglich im Wege der Ratenzahlung aufbringen kann, sind ihm die gesamten Kosten zu stunden.

Seiten

113 Einträge