Skip to content Skip to navigation

Finanzen

Effiziente und verbrauchergerechte Finanzprodukte, eine fundierte, unabhängige Beratung und eine funktionierende, verbraucherorientierte Aufsicht über den Finanzmarkt, das sind unsere Ziele im finanziellen Verbraucherschutz. Bei der Kontrolle und der Gestaltung von wettbewerbsneutraler Regulierung der Finanzmärkte werden die Interessen von Verbraucherinnen und Verbrauchern allerdings immer noch vernachlässigt. Die Finanzmarktreformen müssen deshalb fortgesetzt werden.

Finanzen

Aktuelles

Seiten

24 Einträge
Donnerstag, 20. November 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Rechtsschutz bei Vermögensanlagen in Renten und entsprechende Anlagen

Urteil des OLG Karlsruhe vom 20.11.2003 (12 U 77/03)
Eine Vermögensanlage in Renten, Genusscheinen, Aktien oder entsprechenden Fonds ist kein Termin- oder Spekulationsgeschäft im Sinne § 3 II lit. f ARB 94.
Dienstag, 11. November 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Aufklärungspflichten von Discount-Brokern

Urteil BGH Karlsruhe vom 11.11.2003 (XI ZR 21/03)
Discount-Broker können ihre Aufklärungspflichten auch bei Krediten, die zur Finanzierung von Wertpapierkäufen dienen, grundsätzlich durch standardisierte Informationen erfüllen. Kunden, die sich dadurch verschuldet haben, müssen bei...
Freitag, 31. Oktober 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Voraussetzungen eines Beratungsvertrages

Urteil des BGH Karlsruhe vom 31.10.2003 (V ZR 423/02), rechtskräftig
Im Rahmen eines Immobilienerwerbs kann ein Beratungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Erwerber bereits dann vorliegen, wenn das Ergebnis des Vermittlungsgespräches den Anforderungen einer Beratung genügt.
Mittwoch, 22. Oktober 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Unterwerfungserklärung bei Nichtigkeit der Treuhändervollmacht wirksam

Urteil des BGH Karlsruhe vom 22.10.2003 (IV ZR 398/02), rechtskräftig
Die Unterwerfung unter die sofortige Zwangsvollstreckung im Rahmen eines Bauherrenmodells ist auch wirksam, wenn die Vollmacht für den Treuhänder nichtig ist.
Donnerstag, 25. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Stundung auch bei anschließender Ratenzahlung

Beschluss des BGH Karlsruhe vom 25.09.2003 (IX ZB 459/02), rechtskräftig
Eine Stundung der Kosten ist im Verbraucherinsolvenzverfahren grundsätzlich auch dann möglich, wenn der Schuldner die Verfahrenskosten nicht durch eine Einmalzahlung, sondern nur in Raten tilgen kann.
Dienstag, 23. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kreditfinanzierter Immobilienerwerb kann verbundenes Geschäft sein

Urteil des BGH Karlsruhe vom 23.09.2003 (XI ZR 135/02), rechtskräftig
Ein Verbraucherkredit und die damit finanzierte Immobilie können ein verbundenes Geschäft darstellen, wenn der Kreditvertrag nicht durch ein Grundpfandrecht abgesichert ist.
Mittwoch, 17. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Amtspflichtverletzung des Notars bei ungenügender Mittelkontrolle

Urteil des OLG Frankfurt a.M. vom 17.09.2003 (4 U 12/03), nicht rechtskräftig
Verwaltet ein Notar treuhänderisch das Kapital der Anleger, obwohl er keine ausreichende Kontrolle über die Einhaltung des Mittelverwendungsplanes hat, verletzt er seine obliegende Amtspflicht.
Donnerstag, 11. September 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Haftung des Anlagevermittlers bei Weitergabe ungeprüften Angaben

Urteil des BGH vom 11.09.2003 (II ZR 381/02), rechtskräftig
Verweist ein Anlagevermittler hinsichtlich der Sicherheit der Kapitalanlage uneingeschränkt auf die Angaben der kapitalsuchenden Gesellschaft, ist für den Anleger nicht erkennbar, dass der Vermittler die Angaben ungeprüft weitergibt.
Montag, 21. Juli 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbundenes Geschäft bei finanzierten Fondsbeteiligungen möglich

Urteil des BGH vom 21.07.2003 (II ZR 387/02)
Bei dem Kauf von Fondsanteilen an einem geschlossenen Immobilienfonds durch ein gleichzeitig vermitteltes Darlehen kann sich der Käufer bei Arglist oder Täuschung aus der Beteiligung fristlos lösen und bei Vorliegen eines verbundenen Geschäftes...
Montag, 14. Juli 2003
  • Themen
  • Finanzen
  • Geldanlage
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Aufklärungspflichten über Steuervorteile eines Anlagemodells

Urteil des BGH vom 14.07.2003 (II ZR 202/02), rechtskräftig
Den Gründungskommanditisten einer Publikums- und Abschreibungsgesellschaft obliegt die Verpflichtung, den beitretenden Gesellschafter über die Risiken der steuerlichen Anerkennung des Anlagemodells aufzuklären.

Seiten

24 Einträge