Skip to content Skip to navigation

Zahlungsverkehr

  • Kosten für Zahlungsverkehr müssen transparenter werden und stets vorab bekannt sein. Der Kontowechsel muss einfach und ohne Unterbrechung funktionieren, der Zugang zum Konto garantiert werden.
  • Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich darauf verlassen können, dass Zahlungen und Konten zuverlässig vor Kriminellen geschützt werden. Verbraucher sollten nicht länger in Beweisnot kommen können.

Zahlungsverkehr

Aktuelles

Seiten

11 Einträge
Montag, 6. Dezember 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Keine Benachrichtigungsgebühr bei ungedeckter Lastschrift

LG Leipzig vom 6.12.2010 (8 O 1140/10)
Eine Bank darf vom Kunden keine Gebühr verlangen, wenn sie ihn darüber informiert, dass sie die Einlösung einer Lastschrift von seinem Konto aus berechtigten Gründen ablehnt.
Donnerstag, 23. September 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

EC-Karten: Gläserner Kunde per Unterschrift

Berlin, 23.09.2010 - Als Verstoß gegen das Datenschutzrecht kritisiert der Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) die Praxis von EC-Netzbetreibern zur Speicherung von Kundendaten. Er fordert die Branche auf, die Verfahren den rechtlichen Vorgaben entsprechend zu gestalten.
Mittwoch, 25. August 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Ungebremste Abzocke am Geldautomaten

Verbraucherzentrale Bundesverband enttäuscht über faulen Kompromiss zu Fremdabhebegebühren. Die Einigung ziele eindeutig darauf ab, eine negative Entscheidung des Bundeskartellamtes und eine Gesetzesinitiative zu verhindern. Verbraucher bleiben auch weiterhin überzogenen Preisen ausgesetzt.
Mittwoch, 25. August 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

Gebühren für das Abheben an fremden Geldautomaten

An einem fremden Bankautomat müssen oft hohe Gebühren gezahlt werden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband will eine Preisbegrenzung. Ohne eine Einigung der Banken, sei der Staat gefordert. Die Kosten für das Abheben an fremden Geldautomaten müssen geringer werden.
Freitag, 16. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kreditkarteninhaber haftet bei Diebstahl

Urteil des AG Münster vom 16.07.2010 (61 C 389/10)
Ein Kreditkarteninhaber trägt die volle Haftung bei missbräuchlicher Verwendung seiner Karte, wenn er sie absehbar an einem unsicheren Ort aufbewahrt, obwohl er über eine sichere Verwahrungsmöglichkeit verfügt. Er handelt somit grob...
Mittwoch, 7. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

vzbv fordert, die Geldautomatengebühren schnell zu begrenzen

Eine Begrenzung der Gebühren für die Abhebung an fremden Geldautomaten auf maximal zwei Euro fordert der vzbv. Das Bundeskartellamtes hat am Montag den Vorschlag des Zentralen Kreditausschusses mit einer Obergrenze von fünf Euro abgelehnt. Die Banken und Sparkassen tragen einen Konkurrenzkampf auf...
Dienstag, 6. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Anscheinsbeweis bei Kartenmissbrauch nicht immer zulässig

Beschluss des BGH vom 06.07.2010 (XI ZR 224/09)
Trägt der Kläger dezidiert vor und urteilt das Gericht ohne tatsächliche Würdigung der vorgebrachten Darlegungen lediglich unter Verweis auf den Anscheinsbeweis, verletzt es das Grundrecht auf rechtliches Gehör.
Donnerstag, 17. Juni 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Sperrung von Geldautomaten für VISA-Karteninhaber unzulässig

Urteil des OLG München vom 17.06.2010 (U (K) 1607/10)
Die Sperrung der EC-Geldautomaten einer Sparkasse für andere Institute und somit deren Kunden ist unzulässig, wenn diese Sparkasse eine marktbeherrschende Stellung einnimmt.
Freitag, 7. Mai 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Podcasts
Podcast

vzbv klagt gegen Famila

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat beim Landgericht Kiel Klage gegen die Handelskette Famila eingereicht. Er beanstandet, dass die Kunden bei der Bezahlung mit Lastschriftverfahren gleichzeitig einer Weitergabe ihrer Kontodaten zustimmen, ohne die Nutzung im Einzelnen zu kennen.
Donnerstag, 18. März 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Zahlungsverkehr
  • Archiv
  • Pressemitteilungen
Pressemitteilung

Mehr Transparenz am Geldautomat

Eine Höchstgrenzen von zwei Euro für Abhebegebühren an Geldautomaten fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). "Der Markt ist offenbar nicht in der Lage, diesen Wucher zu verhindern. Deshalb muss die Politik eingreifen und die Gebühren deckeln", erklärt Vorstand Gerd Billen. Außerdem...

Seiten

11 Einträge