Skip to content Skip to navigation

Versicherungen

  • Der Versicherungsvertrieb ist einheitlich zu regulieren und streng zu beaufsichtigen.
  • Privatkassen erhöhen die Beiträge und erschweren einen Wechsel in kostengünstigere Tarife. Eine grundlegende Reform der privaten Krankenversicherung ist daher überfällig.
  • Bei der Lebensversicherung besteht Handlungsbedarf. In Zeiten niedriger Zinsen sind die Kosten zu deckeln und gleichmäßig über die gesamte Vertragslaufzeit zu verteilen.

Versicherungen

Aktuelles

Seiten

23 Einträge
Dienstag, 18. Dezember 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Krankenkasse haftet für falsche Leistungszusagen ihrer Mitarbeiter

Urteil des OLG Karlsruhe vom 18.12.2012 (12 U 105/12)
Eine Krankenkasse kann für die unrichtigen Leistungszusagen ihres Mitarbeiters haften.

Dienstag, 27. November 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kein Abzug von Stornogebühren bei unwirksamer Versicherungsklausel

Beschlüsse des BGH vom 12.09.2012 und 27.11.2012 (IV ZR 64/11)
Der Abzug einer vereinbarten Stornogebühr aufgrund einer unwirksamen Bedingungsklausel ist bei Beitragsfreistellung unzulässig.

Donnerstag, 18. Oktober 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

PKV darf vorbehaltlos erstattete Arztrechnungen nicht zurückverlangen

Urteil des OLG Frankfurt a.M. vom 18.10.2012 (3 U 278/11)
Erstattet der Krankenversicherer vorbehaltlos solche Rechnungen, über deren Erstattungsfähigkeit bereits ein Rechtsstreit geführt wird und die nach gerichtlichem Hinweis durch Ärzte noch einmal neu erstellt wurden...

Freitag, 21. September 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Private Unfallversicherung zahlt nicht bei Invalidität durch Tragen schwerer Lasten

Urteil des OLG Hamm vom 21.09.2012 (I-20 U 92/12)
Das Anheben eines schweren Gegenstandes und die damit verbundene Kraftanstrengung ist kein von außen wirkendes Ereignis im Sinne der AUB.

Mittwoch, 19. September 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Versicherungsvermittlung: Keine wirksame Aufsicht

Die Europäische Kommission hat mit der Überarbeitung der Versicherungsvermittler-Richtlinie zentrale Verbraucherschutzaspekte nicht angegangen. Jetzt ist das Europäische Parlament gefordert, den Verbraucher wirksam vor Falschberatungen im Versicherungsvertrieb zu schützen.

Mittwoch, 12. September 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Kein „doppelter“ Selbstbehalt beim Krankenversicherungswechsel

Urteil des BGH vom 12.09.2012 (IV ZR 28/12)
Die Kombination eines jährlichen Selbstbehalts und eines behandlungsbezogenen Selbstbehalts beim Tarifwechsel einer Krankenversicherung ist nur zulässig, wenn der behandlungsbezogene den absoluten Selbstbehalt noch nicht ausgeschöpft hat.

Donnerstag, 6. September 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Private Krankenversicherung darf Patientenakte einsehen

Urteil des OLG München vom 06.09.2012 (14 U 4805/11)
Ob der Eintritt des Versicherungsfalls ohne Einblick in die Patientenakte beurteilt werden kann, ist eine Einzelfallentscheidung. Eine Kopie kann von der privaten Krankenversicherung bei berechtigtem Interesse verlangt werden.

Freitag, 31. August 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Unfallversicherung muss nicht bei Folgen eines plötzlichen Schwindelanfalls zahlen.

Urteil des OLG Düsseldorf vom 31.08.2012 (I-4 U 218/11)
Eine nicht versicherte Bewusstseinsstörung kann vorliegen, wenn der Versicherte aufgrund einer Kreislaufschwäche oder eines Schwindelanfalls stürzt und dabei dauerhafte Invaliditätsschäden erleidet.

Freitag, 27. Juli 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Private Krankenversicherung kann Krankentagegeld herabsetzen

Urteil des OLG München vom 27.07.2012 (25 U 4610/11)
Eine Versicherung kann das zu zahlende Krankentagegeld herabsetzen, wenn sich die Einkommensverhältnisse des Versicherten infolge der Krankheit verschlechtern.

Mittwoch, 25. Juli 2012
  • Themen
  • Finanzen
  • Versicherungen
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbraucher haben Anspruch auf höhere Rückkaufswerte bei Altverträgen

Urteil des BGH vom 25.07.2012 (IV ZR 201/10)
Die Verwendung von Klauseln mit sogenannter Zillmerung bei Kapitallebens- sowie aufgeschobenen Rentenversicherungen stellen eine unangemessene Benachteiligung ...

Seiten

23 Einträge