Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Kredite

  • Überhöhte Gebühren, Entgelte und Kreditzinsen stellen ein erhebliches Problem für Verbraucher dar. Wir kämpfen für eine neue Kalkulation der Vorfälligkeitsentschädigung für Immobiliendarlehen.
  • Komplizierte Darlehensverträge mit versteckten Kosten können teuer für Verbraucherinnen und Verbraucher werden. Die Regelungen zum Schutz müssen optimiert und durchsetzbarer gemacht werden.

Kredite

Aktuelles

Donnerstag, 15. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Berufsunfähigkeitsrenten ehemaliger Selbstständiger genießen ebenfalls Pfändungsschutz

Urteil des BGH vom 15.07.2010 (XI ZR 132/09)
Eine Berufsunfähigkeitsrente ehemaliger Selbstständiger unterliegt dem Pfändungsschutz.
Mittwoch, 14. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Widerruf führt zu Neuabrechnung des Kredits auf Basis der EWU-Zinsstatistik

Urteil des OLG Brandenburg vom 14.07.2010 (4 U 141/09)
Bei der Rückabwicklung von mit Restschuldversicherungen gekoppelten Ratenkrediten im Fall des Widerrufs können die Verbraucher zur Berechnung des zu leistenden Wertersatzes die EWU-Zinsstatistik für Konsumentenkredite heranziehen.
Dienstag, 13. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Keine Verjährung bei verbundener Fälligstellung und Mahnung

Urteil des BGH vom 13.07.2010 (XI ZR 27/10)
Die Verjährung eines Anspruches aus einem Dispositionskredit wird durch gleichzeitige Verbindung einer Mahnung mit der Fälligstellung gehemmt. Diese Verbindung in einem Schreiben ist zulässig.
Donnerstag, 1. Juli 2010
  • Themen
  • Finanzen
  • Kredite
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Keine automatische Versagung der Restschuldbefreiung bei Gefängnishaft

Ein Schuldner, der während seiner Wohlverhaltensperiode aufgrund einer Straftat zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wird, begeht nicht automatisch eine Obliegenheitsverletzung, die zu einer Versagung der Restschuldbefreiung führt.