Skip to content Skip to navigation

Energie

Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützen die Energiewende, kritisieren aber die Umsetzung. Das liegt vor allem an den hohen Kosten: Satte 95 Prozent pro Jahr muss ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute mehr für Stromkosten ausgeben als noch zur Jahrtausendwende. Vor allem für Geringverdiener stellt das eine zunehmende Belastung dar. Wir setzen uns dafür ein, die Kosten der Energiewende zu begrenzen, gerecht zu verteilen und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz zu fördern.

Energie

Meldungen filtern

Aktuelles

Seiten

46 Einträge
Mittwoch, 26. Juli 2017
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Archiv
  • Dokumente
Dokument

Entwicklung der Energiekosten in einem deutschen Musterhaushalt

Die Energiekosten steigen - doch wie genau wirkt sich das im Portemonnaie der Verbraucher aus? Der vzbv hat die Belastung eines durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalts errechnet und mit den Kosten der vergangenen Jahre verglichen.

Donnerstag, 23. Februar 2017
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Verbraucher in den Mittelpunkt der Energiewende stellen

Die EU-Kommission hat in ihrem „Winterpaket“ Ende des vergangenen Jahres ihre Pläne zur Neuordnung des europäischen Energiemarktes vorgestellt. Der vzbv begrüßt grundsätzlich die darin enthaltenen Ansätze, macht aber in vier ausführlichen Stellungnahmen auch den erheblichen Nachbesserungsbedarf...

Dienstag, 1. November 2016
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Stromversorgung der Zukunft

Der vzbv nimmt Stellung zur den Diskussionpapieren des Wirtschaftsministeriums "Grünbuch Energieeffizienz" und "Strom 2030". Darin fordert der vzbv mehr Energieeffizienz und eine Reform der Steuern und Abgaben verschiedener Energieträger, um erneuerbare Energien für den Verbraucher...

Mittwoch, 12. Oktober 2016
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Händler und Verbraucher bei Energiewende entlasten

Der deutsche Einzelhandel und die privaten Verbraucher sind besonders von den Kosten der Energiewende betroffen. Ein Grund: die Vielzahl an gesetzlich geregelten Umlagen, Abgaben und Steuern, die über den Strompreis erhoben werden. Daher fordert der vzbv zusammen mit dem HDE eine finanzielle...

Mittwoch, 4. Mai 2016
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Regulierung der Netzentgelte muss transparenter werden

Die Betreiber der Strom- und Gasnetze sind Monopolisten und werden deshalb staatlich reguliert. Die Bundesregierung will mit einer Neufassung der Anreizregulierungsverordnung nun die Spielregeln der Regulierung an die veränderten Rahmenbedingungen der Energiewende anpassen. Der...

Donnerstag, 28. April 2016
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Neues Erneuerbare-Energien-Gesetz gefährdet Akzeptanz der Energiewende

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Referentenentwurf zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgelegt. In seiner Stellungnahme kritisiert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) die hohen Ausbauziele für Offshore-Windenergie. Außerdem werde die Bürgerbeteiligung...

Freitag, 9. Oktober 2015
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende greift in Verbrauchersouveränität ein

Der vzbv sieht in dem Gesetzesentwurf zur Digitalisierung der Energiewende einen ungerechtfertigten Eingriff in die Verbrauchersouveränität. Das Gesetz legt die Grundlagen für den möglichen Einbau von intelligenten Messsystemen in allen privaten Haushalten. Ein Recht auf Ablehnung ist nicht...

Dienstag, 29. September 2015
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Strommarkt 2.0: Antwort auf die Herausforderungen der Energiewende

Die Bundesregierung will den Strommarkt umbauen und damit fit für die Zukunft machen. Ein erster Gesetzentwurf wird gerade konsultiert. Aus Sicht des vzbv gehen die Pläne in die richtige Richtung. Um die Stromkunden vor unnötigen Belastungen zu schützen, muss jedoch an einigen Stellen...

Freitag, 3. Juli 2015
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Intelligente Stromzähler für Privathaushalte

75 Prozent der Deutschen wissen nicht, was Smart Meter sind. Das wird sich aber bald ändern – wenn es nach Plänen der Bundesregierung und der EU-Kommission geht. Die Kosten für den Einbau tragen die Verbraucher. Der vzbv hat die wichtigsten Fragen rund um den Smart-Meter-Einbau aufgegriffen....

Donnerstag, 16. April 2015
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Kein Smart Meter-Zwang

Der Einbau von intelligenten Stromzählern oder intelligenten Messsystemen (Smart Meter) darf Verbrauchern nicht per Zwang verordnet werden. Das fordert der vzbv in einer aktuellen Stellungnahme. Ein vom BMWi veröffentlichtes Eckpunktepapier sieht den Pflichteinbau intelligenter Messsysteme für...

Seiten

46 Einträge