Skip to content Skip to navigation

Energie

Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützen die Energiewende, kritisieren aber die Umsetzung. Das liegt vor allem an den hohen Kosten: Satte 95 Prozent pro Jahr muss ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute mehr für Stromkosten ausgeben als noch zur Jahrtausendwende. Vor allem für Geringverdiener stellt das eine zunehmende Belastung dar. Wir setzen uns dafür ein, die Kosten der Energiewende zu begrenzen, gerecht zu verteilen und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz zu fördern.

Energie

Aktuelles

Donnerstag, 23. Februar 2017
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Verbraucher in den Mittelpunkt der Energiewende stellen

Die EU-Kommission hat in ihrem „Winterpaket“ Ende des vergangenen Jahres ihre Pläne zur Neuordnung des europäischen Energiemarktes vorgestellt. Der vzbv begrüßt grundsätzlich die darin enthaltenen Ansätze, macht aber in vier ausführlichen Stellungnahmen auch den erheblichen Nachbesserungsbedarf...

Montag, 7. November 2016
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Prosumenten fördern: Verbrauchern aktive Teilhabe an der Energiewende eröffnen

Die EU-Kommission will bis Jahresende einen Vorschlag zur Neugestaltung des EU-Energiebinnenmarktes vorlegen. Klaus Müller, Vorstand des vzbv, spricht sich dafür aus, bessere Bedingungen für Verbraucher zu schaffen, sich als Prosumenten aktiv an der Energiewende zu beteiligen.