Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Energiepolitik

  • Erneuerbare Energien kosteneffizient ausbauen: Mit der Förderung übermäßig teurer Technologien muss Schluss sein. 
  • Energieeffiziente Produkte fördern und kontrollieren: Verbraucher brauchen Unterstützung beim Energiesparen. Alle müssen an den Vorteilen der Energiewende beteiligt werden.
  • Energiewende soll sozial gerecht sein: Die Aufwärtsspirale der Energiepreise muss gestoppt werden.
  • Durch nachhaltige Investitionen Heizkosten senken: Hauseigentümer benötigen Planungssicherheit bei der energetischen Gebäudesanierung  - durch unabhängige, niederschwellige und qualifizierte Energieberatung.

Energiepolitik

Meldungen filtern

Aktuelles

Seiten

332 Einträge
Freitag, 18. September 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Pressemitteilung

Erneuerbare-Energien-Gesetz für Verbraucher nachbessern

Energiewende_were - AdobeStock

Für die Erreichung der deutschen und europäischen Klimaziele ist neben dem Energiesparen der Ausbau der erneuerbaren Energien entscheidend. Für den vzbv bilden Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Bezahlbarkeit und Teilhabe die Leitlinien für die verbraucherpolitische Bewertung des Ausbaus...

Dienstag, 8. September 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Termin

Energiewende naturverträglich und verbraucherfreundlich gestalten

Pressegespräch am 8. September 2020, 10 Uhr

Dienstag, 8. September 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Themen
  • Vorstand
Onlinemeldung

Die Energiewende naturverträglich und verbraucherfreundlich gestalten

Klimaschutz und der Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern sind eng miteinander verbunden. Der BUND und der vzbv treten in einem gemeinsamen Papier für einen verbraucherfreundlichen Klimaschutz ein, der verbraucherpolitische und ökologische Fragen zusammen denkt und integriert löst.

Mittwoch, 2. September 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Pressemitteilung

Verbraucher in den Mittelpunkt der EEG-Reform stellen

Statement von Klaus Müller, Vorstand des vzbv, zum Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG).

Montag, 31. August 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Reform der Stromnetzentgelte muss Verbrauchern und Klimaschutz dienen

Die Politik geht davon aus, dass im Zuge der Energiewende künftig Millionen von Elektroautos und elektrisch betriebenen Wärmepumpen ans Netz gehen. Mit einer Reform der Netzentgelte soll der Überlastung vorgebeugt werden. Verbraucherschützer und Industrie appellieren, die Regelungen im Sinne...

Freitag, 10. Juli 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Dokument

Stromnetzausbau muss effizienter und kostengünstiger werden

Strommasten hinter einer befahrenen Straße

Die Bundesregierung will dieses Jahr die Anreizregulierungsverordnung so novellieren, dass Netzbetreiber bessere Anreize für effizientere Stromnetze und für die Beschleunigung des Ausbaus der Stromnetze erhalten. Der vzbv unterstützt die Maßnahmen. Allerdings dürfen die Anreize nicht zu...

Montag, 22. Juni 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Pressemitteilung

Reform der Stromnetzentgelte verbrauchergerecht gestalten

Bacho_Foto - Fotolia.com

Die Bundesregierung plant eine weitreichende Reform der Stromnetzentgelte. Der vzbv hat die Consentec GmbH beauftragt, für die Reform der Netzentgelte eine Lösung vorzuschlagen, die die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie gleichzeitig die Stabilität der Stromnetze...

Montag, 15. Juni 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Onlinemeldung

Mangelnde Transparenz bei Stromnetzentgelten

Für private Verbraucher und Gewerbetreibende ist nicht nachvollziehbar, ob die Höhe der zu zahlenden Netzentgelte gerechtfertigt ist oder nicht. Ende 2018 hat der Bundesgerichtshof die Bundesnetzagentur verpflichtet, die Transparenz bei den Netzentgelten noch weiter einzuschränken.

Freitag, 12. Juni 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
  • Themen
  • Vorstand
Pressemitteilung

Mutigere Entlastung bei Strompreisen notwendig

Strommast_Gina Sanders - AdobeStock

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und der Handelsverband Deutschland (HDE) fordern mit Blick auf das Konjunkturpaket der Bundesregierung mutigere Entlastungen bei der EEG-Umlage als bisher vorgesehen.

Donnerstag, 28. Mai 2020
  • Themen
  • Energie
  • Energiepolitik
Onlinemeldung

Marktwirtschaftliche Lösungen statt unangekündigte Netzeingriffe

Das Bundeswirtschaftsministerium plant ein Modell der unangekündigten Netzeingriffe: Der Stromverbrauch von flexiblen Energieverbrauchseinrichtungen soll willkürlich vom Netzbetreiber begrenzt werden. Anstatt Strom ohne Unterbrechungen würden unangekündigte Unterbrechungen der neue Standard...

Seiten

332 Einträge