Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Digitale Welt

Digitale Kommunikation und Dienste erobern immer mehr Lebensbereiche. Es ist wichtig, dass die Privatsphäre geschützt wird und digitale Inhalte für alle frei zugänglich sind. Wir setzen uns dafür ein, dass die Netzneutralität auch künftig Vorrang vor dem Gewinnstreben einzelner Konzerne behält und das Urheberrecht reformiert wird. Das Internet kennt keine Ländergrenzen, allerdings darf der internationale Datenverkehr nicht die Bestimmungen des deutschen Verbraucherschutzes aushebeln.

Digitale Welt

Meldungen filtern

Aktuelles

Dienstag, 27. März 2018
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Medien
  • Themen
  • Europa
Pressemitteilung

Streaming: Digitale Grenzen abschaffen

Ab 1. April können Verbraucher ihr Netflix- oder Amazon-Prime-Video-Abo auch im EU-Ausland nutzen. Möglich macht das die Portabilitätsverordnung. Mediatheken und Livestreams von TV-Sendern bleiben jedoch weiterhin zu großen Teilen nur im Heimatland erreichbar. Der vzbv fordert, den Zugang zu...

Dienstag, 20. Februar 2018
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Themen
  • Europa
Onlinemeldung

Die Verbraucher gucken in die Röhre

Genervte Frau wartet vor dem Laptop vergelblich auf das Laden von Inhalten

Die Trilog-Verhandlungen zwischen den EU-Institutionen um die OnlineCabSat-Verordnung haben begonnen. Die Verordnung soll Menschen in der EU grenzüberschreitend besseren Online-Zugang zu Inhalten von Rundfunkdiensten verschaffen. Allerdings ist schon abzusehen, dass dies nicht für Filme, Serien...

Dienstag, 10. Oktober 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
  • Themen
  • Europa
Dokument

Faktenblatt zu Geoblocking

In einem Faktenblatt fasst der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) die wichtigsten Punkte und seine Forderungen zum Thema Geoblocking zusammen. Der vzbv fordert, dass digitale Inhalte innerhalb der EU für Verbraucherinnen und Verbraucher leichter zugänglich sind.

Montag, 22. Mai 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Onlinemeldung

Absage an den digitalen Binnenmarkt in der EU

Mit der ab 2018 vorgesehenen Portabilitätsverordnung soll es Verbrauchern in der EU ab dem nächsten Jahr möglich sein, zumindest kostenpflichtig abonnierte Streaming-Dienste vorübergehend auch vom EU-Ausland aus nutzen zu können. Das steht im Einklang mit einer deutlichen Mehrheit der...

Dienstag, 25. April 2017
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Medien
  • Themen
  • Wirtschaft
Onlinemeldung

Geoblocking-Verordnung: Erste Schritte für einen verbraucherfreundlichen Binnenmarkt

Der Binnenmarkt-Ausschuss im Europäischen Parlament hat über seinen Bericht zur Geoblocking-Verordnung abgestimmt. Mit der Verordnung soll eine Ungleichbehandlung von Verbrauchern beim Onlinehandel verboten werden.

Montag, 28. November 2016
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Internet
Pressemitteilung

Geoblocking: Online-Shoppping mit Hürden

Der Rat für Wettbewerbsfähigkeit legt heute die Position der EU-Mitgliedsstaaten zur Geoblocking-Verordnung fest, die eine Ungleichbehandlung von Verbrauchern im EU-Binnenmarkt verbieten soll. Der vzbv kritisiert jedoch, dass die Verordnung viele verbraucherrelevante Fragen außen vor lässt.

Mittwoch, 1. Juni 2016
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Medien
Dokument

Digitaler Binnenmarkt: Grenzen für digitale Inhalte abschaffen

Wenn Verbraucher innerhalb der EU unterwegs sind, ist der Zugriff auf die Lieblingsserie im Netz beim Streaming-Anbieter der Wahl oft verwehrt. Auch bleibt der Bildschirm schwarz, wenn Verbraucher Dienste aus anderen Ländern nutzen wollen. Der vzbv fordert daher von der EU, sich für einen...

Dienstag, 24. Mai 2016
  • Themen
  • Digitale Welt
  • Medien
Onlinemeldung

Geoblocking von Filmdiensten in Europa

Die Europäische Kommission hat 2014 ein Wettbewerbsverfahren eingeleitet, um Verträge zwischen den größten europäischen Pay-TV-Anbietern wie Sky UK und sechs großen US-amerikanischen Filmstudios, darunter Paramount Pictures, unter die Lupe zu nehmen. Nach Auffassung der EU-Kommission schränken...