Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

20.02.2015 > Termin

Pressegespräch: Mehr Energieeffizienz durch Halogen und LED?

Pressehintergrundgespräch von vzbv, Stiftung Warentest und BUND zu Potenzialen und Nebenwirkungen der europäischen Effizienzvorgaben

Einladung zum Pressehintergrundgespräch von Verbraucherzentrale Bundesverband, Stiftung Warentest und  BUND zu Potenzialen und Nebenwirkungen der europäischen Effizienzvorgaben

Wann: Freitag, 20. Februar 2015 um 11.00 Uhr

Wo: Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), Konferenzraum EG, Rudi-Dutschke-Str. 17, 10969 Berlin

2009 trat jene EU-Verordnung in Kraft, die verengt als „Glühbirnen-Verbot“ wahrgenommen wurde: die neuen stufenweisen Ökodesign-Anforderungen zur umweltgerechten Gestaltung von Haushaltslampen. 2016 soll dann die letzte Stufe in Kraft treten.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Stiftung Warentest werden bei einem gemeinsamen Pressetermin analysieren, was seitdem auf dem Lampenmarkt passiert ist und wie er in Zukunft aussehen wird. Jahrelang stellten sich beim Glühbirnenkauf Fragen nach Wattzahl und Fassungsgrößen. Inzwischen ist die 100-Watt-Birne Vergangenheit, neben der Halogenlampe bietet der Handel heute Kompaktstofflampen und LEDs in verschiedenen Formen, Farbtemperaturen und Qualitäten an. Auch die Verbraucherinformationen sind vielseitiger geworden. So finden sich neben Angaben zu Watt und Volt auch solche zu Lumen, Kelvin, Ra-Werten, Lebensdauer und Angaben zur Effizienzklassen.

Wir wollen die Hintergründe der europäischen Ökodesign-Verordnung erläutern und Marktentwicklungen, technische Details und Energiesparpotentiale aufzeigen. Außerdem werden wir Verbraucherinformationen auf Verpackungen erläutern und auf irreführende Beispiele aufmerksam machen. Während des Pressegesprächs wird es auch darum gehen, wie der Lampenmarkt der Zukunft aussehen wird und worauf Verbraucher beim Kauf achten sollten.

Wer:

  • Dr. Peter Schick, Projektleiter, Stiftung Warentest
  • Robert Pörschmann, BUND-Projekt Energieeffizienz
  • Johanna Kardel, Team Energie und Mobilität, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

Moderation: Mirjam Stegherr, Pressesprecherin vzbv

Anmeldung: unter presse@vzbv.de

Downloads