Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Infocenter

S

Meldungen filtern

Suchergebnisse

    19.09.2017
    Onlinemeldung

    Kaum noch gute Riesterprodukte

    Versicherer und Banken bieten immer weniger und kaum noch gute klassische Riester-Rentenversicherungen und Banksparpläne an. Das ergibt eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest.

    08.05.2017
    Onlinemeldung

    Europas Zukunft liegt im Verbraucherschutz

    Am 9. Mai 1950 hielt der französische Außenminister Robert Schuman eine Rede, die den Auftakt für die heutige EU bildete. Seither gilt der 9. Mai als Europatag. Neun Verbraucherorganisationen nehmen ihn zum Anlass, an die Entscheidungsträger zu appellieren, Verbraucher ins Zentrum ihrer Überlegungen zur Zukunft der EU zu stellen.

    30.03.2017
    Onlinemeldung

    Unerlaubte Werbeanrufe dürfen sich nicht mehr lohnen

    Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat den Schlussbericht zur Bewertung der verbraucherschützenden Regelungen im Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken veröffentlicht. Die darin enthaltenen Zahlen belegen den Handlungsbedarf bei unerlaubter Telefonwerbung. Der vzbv fordert  konsequentes gesetzliches Handeln.

    30.09.2016
    Onlinemeldung

    Flüchtlinge durch den Konsumdschungel lotsen

    Flüchtlinge in Deutschland kommen langsam im Alltag an. Hier beginnt die eigentliche Herausforderung – sowohl für die Geflüchteten, als auch für die deutsche Gesellschaft: Integration als Langzeitprojekt für alle. vzbv leistet mit dem Projekt „Verbraucherinformationen für Flüchtlinge“ einen wichtigen Beitrag zur Integration. Doch politischer Handlungsbedarf besteht über dieses Projekt hinaus.

    25.08.2016
    Onlinemeldung

    Marktwächter ziehen erste Bilanz

    Die Projekte Marktwächter Digitale Welt und Marktwächter Finanzen ziehen Bilanz über erste Erkenntnisse der verbraucherorientierten Marktbeobachtung: Nach knapp 18 Monaten Projektlaufzeit wurden in zwei neuen Frühwarnnetzwerken über 6.800 auffällige Meldungen aus den über einer halben Million Anfragen und Beratungen gesammelt und ausgewertet.

    14.07.2016
    Onlinemeldung

    Erhebliche Mängel bei Standmitteilungen von Versicherungen

    Standmitteilungen von Kapitallebensversicherungen enthalten oft nicht die Informationen, die Verbraucherinnen und Verbraucher benötigen. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Marktwächters Finanzen der Verbraucherzentrale Hamburg. Ein Viertel der untersuchten Standmitteilungen erfüllt nicht einmal die gesetzlichen Vorgaben vollständig.

    12.11.2015
    Onlinemeldung

    Provisionen im Finanzvertrieb verbieten

    Im Oktober 2015 hat das Bundesfinanzministerium einen Entwurf zur Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie MiFID 2 („Finanzmarktnovellierungsgesetz“) vorgelegt. Dieses Gesetz ist für die Regulierung der Finanzberatung essentiell. Der vzbv fordert, das Gesetz für die Einführung eines Verbots von Provisionen zu nutzen.

    16.09.2015
    Onlinemeldung

    Verbraucher vor Risiken bei Immobilienkrediten schützen

    Baufinanzierungen sind zur Zeit günstig wie nie und Verbraucher greifen zu: Das Finanzierungsvolumen liegt bei aktuell 867 Milliarden Euro. Doch wer vorzeitig aus einem Immobilienkredit aussteigen muss, zahlt mitunter kräftig drauf. Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie der EU soll Verbraucher besser vor unberechtigt hohen Forderungen schützen. Doch der Gesetzentwurf löst die Probleme nicht.

    12.08.2015
    Onlinemeldung

    Billigflüge ohne Zusatzkosten

    Der vzbv hat erfolgreich gegen unzutreffende Warnhinweise sowie zu hohe Kreditkartengebühren bei Flugbuchungen über die RKM Billigflüge.de GmbH geklagt. Außerdem muss das Unternehmen eine gängige und zumutbare  kostenfreie Zahlungsmöglichkeit anbieten.

    26.03.2015
    Onlinemeldung

    Schutzniveaus im Vertrieb von Anlageprodukten einheitlich regulieren

    Die Verbraucherzentralen haben 620 persönliche Geldanlage- und Altersvorsorgeberatungen aus sechs Bundesländern ausgewertet und dabei festgestellt, dass Verbraucher dieser Stichprobe nicht bedarfsgerecht mit Anlage- und Vorsorgeprodukten ausgestattet sind. Bewertet wurde, ob die Produkte zur Geldanlage und Altersvorsorge zu den Bedürfnissen der Verbraucher passen.

    05.03.2015
    Onlinemeldung

    Beteiligung der Finanzwirtschaft verteuert die öffentliche Infrastruktur

    Eine Expertenkommission soll untersuchen, wie privates Kapital zur Finanzierung von Investitionen in die öffentliche Infrastruktur genutzt werden kann. Vor allem die Versicherungswirtschaft zeigt Interesse und fordert Renditen deutlich oberhalb der Kreditkosten des Staates. Der vzbv warnt: Durch eine Beteiligung der Finanzwirtschaft steigen die Kosten für die Allgemeinheit.

    26.02.2015
    Onlinemeldung

    Für einen fairen Versicherungsvertrieb in Europa

    In Brüssel beginnen die Trilog-Verhandlungen zur Versicherungsvertriebsrichtlinie zwischen Europäischer Kommission, Parlament und Ministerrat. Der vzbv nennt seine Kritikpunkte. Verbraucherinnen und Verbrauchern muss garantiert werden, dass sie alle wichtigen Informationen und eine qualifizierte Beratung erhalten.

    06.11.2014
    Onlinemeldung

    Small Insurances: bessere Information für Verbraucher

    Der EU-Ministerrat hat einen gemeinsamen Standpunkt zur Novellierung der Versicherungsvermittlerrichtlinie (IMD II) vorgelegt. Darin wird auch der Vertrieb von Small Insurances geregelt. Die geplanten Regelungen sollen dafür sorgen, dass die Versicherer mehr Verantwortung für ihren Vertrieb übernehmen müssen.

    15.10.2014
    Onlinemeldung

    Unerlaubte Telefonwerbung nervt noch immer

    Unerlaubte Telefonwerbung stellt trotz einer Gesetzesänderung im Jahr 2013 immer noch ein Ärgernis dar. Dies ist das Zwischenergebnis einer im Juli 2014 gestarteten bundesweiten Online-Umfrage der Verbraucherzentralen.

    28.07.2014
    Onlinemeldung

    Honoraranlageberatungsgesetz tritt am 1. August in Kraft und ist schon überholt

    Gesetz ist nur eine Grundlage bei Beratungen für Wertpapiere und Vermögensanlagen. Andere wichtige Finanzprodukte wie Kapitallebensversicherung oder Bausparverträge bleiben ausgenommen. Der vzbv fordert, das Gesetz auf alle Finanzprodukte auszuweiten.

    30.06.2014
    Onlinemeldung

    Provisionen bei Lebensversicherungen offenlegen

    Heute findet im Bundestag die öffentliche Anhörung zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Lebensversicherungsreformgesetz statt. Der Entwurf sieht vor, dass Versicherungsvermittler sämtliche mit dem Versicherungsunternehmen vertraglich vereinbarten Provisionen mitteilen und dokumentieren. Für den vzbv ist das ein Schritt in die richtige Richtung.

    17.02.2014
    Onlinemeldung

    Finanztransaktionssteuer: Private Altersvorsorge darf nicht belastet werden

    Morgen verhandeln die EU-Finanzminister über die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Dabei könnten Verbraucher überproportional belastet werden – auch bei der privaten Altersvorsorge .

    26.04.2013
    Onlinemeldung

    Ziel verfehlt: Gesetz zur Honorarberatung hilft Verbrauchern nicht weiter

    Provisionen schaffen für Finanzberater Anreize, ihren Kunden Produkte mit besonders hohen Provision zu vermitteln. Der vzbv fordert deshalb seit langem, das Berufsbild des Honorarberaters als Alternative zu etablieren. Der Gesetzgeber hat dies nun zwar umgesetzt - doch die neu geschaffenen Regeln ermöglichen Honorarberatern keine umfassende Beratung im Sinne des Verbrauchers.

    08.04.2013
    Onlinemeldung

    Versicherungen verstärken Datenschutz

    Mit einer Selbstverpflichtung hat die Versicherungsbranche erstmals verbindliche Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten geschaffen. Der vzbv begrüßt diesen Schritt, fordert aber weitere Nachbesserungen.

    18.12.2012
    Onlinemeldung

    Neuer Presseverteiler der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz

    Ab sofort können sich alle Interessierten in den Presseverteiler der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz eintragen und den Newsletter der Stiftung abonnieren.

Seiten

26 Einträge