Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Infocenter

Suchergebnisse

    21.12.2015
    Pressemitteilung

    Bund der Versicherten verstärkt die Arbeit des vzbv

    Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) ist seit dem 2. Dezember 2015 neues Mitglied des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Der BdV ist Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um die Belange der Versicherten geht.

    10.12.2015
    Pressemitteilung

    Verbraucher erhalten unpassende Anlageprodukte

    In einer Untersuchung des Marktwächters Finanzen deckt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Missstände in der Finanzberatung auf: 95 Prozent der aktuell unterbreiteten Anlagevorschläge von Banken und Finanzvertrieben passen nicht zum Bedarf der Verbraucher. Der vzbv fordert eine Finanzberatung, die im besten Kundeninteresse erfolgen muss.

    15.07.2015
    Urteil

    Risikozuschlag beim Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung

    Urteil des BGH vom 15.07.2015 (IV ZR 70/15)
    Grundsätzlich können Versicherungen von ihren privat krankenversicherten Kunden beim Wechsel aus einem Tarif mit Pauschalprämie in einen Tarif mit Grundprämie Risikozuschläge verlangen.

    12.11.2015
    Onlinemeldung

    Provisionen im Finanzvertrieb verbieten

    Im Oktober 2015 hat das Bundesfinanzministerium einen Entwurf zur Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie MiFID 2 („Finanzmarktnovellierungsgesetz“) vorgelegt. Dieses Gesetz ist für die Regulierung der Finanzberatung essentiell. Der vzbv fordert, das Gesetz für die Einführung eines Verbots von Provisionen zu nutzen.

    10.11.2015
    Pressemitteilung

    Irreführende Warnhinweise auf fluege.de

    Ein Reisevermittler darf Kunden nicht mit irreführenden Warnhinweisen zum Abschluss von Versicherungen drängen. Das hat das Landgericht Leipzig nach einer Klage des vzbv gegen die Unister Travel Retail GmbH & Co. KG entschieden. Die Richter untersagten dem Unternehmen außerdem, ein überhöhtes Zusatzentgelt für Kreditkartenzahlungen zu verlangen.

    05.11.2015
    Pressemitteilung

    Banken und Sparkassen klären nicht ausreichend über Dispokredite auf

    Kreditinstitute informieren Verbraucher auf ihren Internetseiten nur unbefriedigend zu ihren Dispositionskrediten. Das hat die Verbraucherzentrale Sachsen in einer Sonderuntersuchung im Rahmen des Projekts Marktwächter Finanzen festgestellt. Darin wurde die Werbung für 1.346 Girokonten untersucht, die in in Verbindung mit einem Dispositionskredit angeboten werden.

    29.07.2015
    Urteil

    Versicherungsnehmer können Abschlusskosten zurückverlangen

    Urteil des BGH vom 29.07.2015 (IV ZR 384/14)
    Bei erfolgreichem Widerspruch gem. § 5a VVG a. F. können Versicherte auch die Abschlussgebühren von den Versicherungen zurückverlangen.

    24.09.2015
    Pressemitteilung

    Verbraucherschutz für Flüchtlinge

    Angesichts der hohen Zahlen von Flüchtlingen in Deutschland steht auch der Verbraucherschutz vor neuen Herausforderungen. Flüchtlinge brauchen verständliche Informationen, Beratungen für ihre Probleme und unbürokratische Regelungen, etwa für die Gesundheitsvorsorge, beim Zugang zu einem Konto oder der Nutzung des Internets.

    23.09.2015
    Pressemitteilung

    Marktwächter berufen Beiräte als Impulsgeber

    Die Marktwächter Finanzen und Digitale Welt haben jeweils einen Beirat berufen. Die neuen Gremien beraten beide Marktwächter bei der Marktbeobachtung aus Verbrauchersicht. Gestern trafen sich die Mitglieder aus Verwaltung, Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und von Anbieterseite in Berlin zur konstituierenden Sitzung und wählten ihre Vorsitzenden.

    16.09.2015
    Onlinemeldung

    Verbraucher vor Risiken bei Immobilienkrediten schützen

    Baufinanzierungen sind zur Zeit günstig wie nie und Verbraucher greifen zu: Das Finanzierungsvolumen liegt bei aktuell 867 Milliarden Euro. Doch wer vorzeitig aus einem Immobilienkredit aussteigen muss, zahlt mitunter kräftig drauf. Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie der EU soll Verbraucher besser vor unberechtigt hohen Forderungen schützen. Doch der Gesetzentwurf löst die Probleme nicht.

    12.08.2015
    Onlinemeldung

    Billigflüge ohne Zusatzkosten

    Der vzbv hat erfolgreich gegen unzutreffende Warnhinweise sowie zu hohe Kreditkartengebühren bei Flugbuchungen über die RKM Billigflüge.de GmbH geklagt. Außerdem muss das Unternehmen eine gängige und zumutbare  kostenfreie Zahlungsmöglichkeit anbieten.

    11.02.2015
    Urteil

    Eindeutige Widerrufsbelehrung bei Versicherungen

    Urteil des BGH vom 11.02.2015 (IV ZR 311/13)
    Der Hinweis, die Widerrufsfrist beginne „nach Erhalt“ der maßgeblichen Versicherungsdokumente ist auch für den nicht in Versicherungsdingen bewanderten Verbraucher verständlich.

    09.01.2015
    Urteil

    Auslegung der „Neuwertklausel“ bei Autoversicherungen

    Hinweisbeschluss des KG Berlin vom 09.01.2015 (6 U 100/14)
    Die sogenannte Neuwertklausel bei Kraftfahrt-Versicherungen bindet den Versicherungsnehmer im Falle der Wiederbeschaffung nicht an denselben Fahrzeughersteller oder den gleichen Fahrzeugtyp.

     

    29.06.2015
    Pressemitteilung

    Sharing Economy: Beim Teilen ist Verbrauchern Sicherheit wichtig

    Teilen statt haben: So wirbt die Sharing Economy für das gemeinsame Nutzen von Produkten. Verbraucherinnen und Verbraucher sind bereit zu teilen. Neun von zehn Verbrauchern würden Dinge verleihen – 79 Prozent aber nur im Bekanntenkreis. Das ergibt eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) anlässlich des Deutschen Verbrauchertags.

    11.06.2015
    Pressemitteilung

    Verbraucherschutzminister Maas informiert sich über die Arbeit des neuen Finanzmarktwächters

    Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz machte sich heute ein Bild von der Arbeit des Finanzmarktwächters bei der Verbraucherzentrale Hamburg. Für eine Untersuchung rufen die Hamburger Verbraucherschützer Verbraucher bundesweit auf, ihre sogenannten „Standmitteilungen“ von Lebens- und Rentenversicherungen einzusenden.

    27.05.2015
    Pressemitteilung

    Gesetz für alternative Streitbeilegung

    Für Verbraucherinnen und Verbraucher soll es künftig einfacher werden, Streitigkeiten mit Unternehmen beizulegen: Ein kostengünstiges Schlichtungsverfahren bietet eine Alternative zum meist teuren Gang vor Gericht. Mit dem heute vom Kabinett beschlossenen Gesetz zur alternativen Streitbeilegung will die Bundesregierung eine entsprechende EU-Richtlinie umsetzen.

    26.03.2015
    Onlinemeldung

    Schutzniveaus im Vertrieb von Anlageprodukten einheitlich regulieren

    Die Verbraucherzentralen haben 620 persönliche Geldanlage- und Altersvorsorgeberatungen aus sechs Bundesländern ausgewertet und dabei festgestellt, dass Verbraucher dieser Stichprobe nicht bedarfsgerecht mit Anlage- und Vorsorgeprodukten ausgestattet sind. Bewertet wurde, ob die Produkte zur Geldanlage und Altersvorsorge zu den Bedürfnissen der Verbraucher passen.

    05.03.2015
    Onlinemeldung

    Beteiligung der Finanzwirtschaft verteuert die öffentliche Infrastruktur

    Eine Expertenkommission soll untersuchen, wie privates Kapital zur Finanzierung von Investitionen in die öffentliche Infrastruktur genutzt werden kann. Vor allem die Versicherungswirtschaft zeigt Interesse und fordert Renditen deutlich oberhalb der Kreditkosten des Staates. Der vzbv warnt: Durch eine Beteiligung der Finanzwirtschaft steigen die Kosten für die Allgemeinheit.

    26.02.2015
    Onlinemeldung

    Für einen fairen Versicherungsvertrieb in Europa

    In Brüssel beginnen die Trilog-Verhandlungen zur Versicherungsvertriebsrichtlinie zwischen Europäischer Kommission, Parlament und Ministerrat. Der vzbv nennt seine Kritikpunkte. Verbraucherinnen und Verbrauchern muss garantiert werden, dass sie alle wichtigen Informationen und eine qualifizierte Beratung erhalten.

    09.02.2015
    Pressemitteilung

    Gier nach Autodaten

    Zum Safer Internet Day 2015 stellt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) das Grundsatzpapier „Freie Fahrt in der digitalen Mobilität“ vor. Darin fordert der Verband, Grundregeln für den Daten- und Verbraucherschutz bei der digitalen Mobilität aufzustellen.

Seiten

21 Einträge