Skip to content Skip to navigation

Publikationen

Meldungen filtern

Publikationen

Seiten

167 Einträge
29.12.2011
Dokument

Verbraucherinformationsgesetz im Fokus - Auf ein Neues

Das neue Verbraucherinformationsgesetz (VIG) wird voraussichtlich im September 2012 in Kraft treten und damit das jetzige VIG ablösen. Die aktuellen Änderungen sind dringend erforderlich, weil sich die bisherige Regelungen als weitgehend unwirksam erwiesen haben. Aber auch die neuen Regelungen greifen zu kurz, wenn es um schnelle Information der Behörden bei Lebensmittelskandalen geht.

29.12.2011
Dokument

Liste der Abmahnungen von Fluggesellschaften

Fluggastrechte werden nicht ausreichend umgesetzt. Wir gehen dagegen mit Sammelklagen vor.

29.12.2011
Dokument

Abmahnungen von 19 Mobilfunkanbietern

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von insgesamt 19 Mobilfunkanbietern standen in der im Sommer 2008 gestarteten Abmahnaktion auf dem Prüfstein. Fast 200 Bestimmungen hielten einer rechtlichen Bewertung nicht stand.

29.12.2011
Dokument

Höchste Zeit für Sammelklagen in Deutschland und Europa

Ähnlich wie in anderen Ländern soll es auch in Deutschland bessere Möglichkeiten einer Sammelklage geben, um Ansprüche geschädigter Verbraucher leichter bündeln und vor Gericht durchsetzen zu können.

29.12.2011
Onlinemeldung

400+ Verbraucherzentrale der Zukunft

Verbraucherzentrale in meiner Nähe! 190 Beratungsstellen können die Anforderungen von 40 Millionen Privathaushalten nicht bewältigen.
29.12.2011
Onlinemeldung

Informationen sollen Verbrauchern die Entscheidung erleichtern

Konsumentscheidungen müssen Verbraucher meist in Eigenregie fällen. Je komplexer der Markt, desto mehr zuverlässige Informationen werden gebraucht. 

29.12.2011
Onlinemeldung

Verbraucher stärken heißt Wirtschaft stärken

Verbraucherpolitik muss zum Motor für eine zukunftsfähige Wirtschaftsweise werden. Unsere verbraucherpolitischen Forderungen für die 17. Legislaturperiode.
29.12.2011
Onlinemeldung

Konsumkompetenz bereits in der Schule erwerben

Verbraucher sollen möglichst früh gute und verantwortliche Entscheidungen im Konsumalltag treffen können. Sie müssen wissen, was gesunde Ernährung ist, wie Banken, Internet, Kredite oder Altersversorge funktionieren. Verbraucherbildung muss in Schulen so selbstverständlich werden wie Mathematik und Deutsch.

Seiten

167 Einträge