Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen

Referent_in Bildung

39 Wochenstunden, Vollzeit│befristet bis 31.12.2023│Bewerbungsfrist bis zum 04.07.2021

Stellenausschreibung

Verbrauchermärkte analysieren, strukturelle Missstände aufdecken und Verbraucherprobleme benennen, Lösungen aufzeigen und für deren Umsetzung streiten – das sind die Kernaufgaben der rund 250 Mitarbeiter_innen im Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv). Der Verband mit Sitz in Berlin und einem Büro in Brüssel ist die Dachorganisation der 16 Verbraucherzentralen der Länder und von 28 sozial- und verbraucherpolitisch orientierten Mitgliedsorganisationen. Unser gemeinsames Ziel: Verbraucherpolitik in Deutschland und der Europäischen Union gestalten.

Zur Verstärkung unseres neuen Peer-to-Peer Projekts „Verbraucherchecker“ suchen wir schnellstmöglich eine_n

Referent_in Bildung

(Vollzeit, 39 Wochenstunden, befristet bis 31.12.2023)

Das Peer-to-Peer Projekt „Verbraucherchecker“ hat zum Ziel, Jugendliche als Peer-Scouts „Verbraucherchecker“ zu qualifizieren. Als „Verbrauchercker“ beraten und qualifizieren jugendliche Peer-Scouts weitere Peers zu relevanten Verbraucherfragen. Verbraucherchecker werden durch im Projekt qualifizierte Trainer_innen vorbereitet, eigenständige Angebote anzubieten. Lernbegleiter_innen unterstützen die Heranwachsenden, ihre Angebote z.B. in der Schule oder in der außerschulischen Jugendarbeit umzusetzen. Im Rahmen des Projektes soll ein bundesweites Netzwerk von „Verbrauchercheckern“ etabliert werden. Das Projekt ist angesiedelt im Team Verbraucherbildung.

 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Verantwortung des Bildungsprogramms „Verbraucherchecker“ in enger Abstimmung mit den Projekt-Kollegen_innen
  • Konzeption der Ausbildungskonzepte für
    • Kinder und Jugendliche als Peer-Scouts „Verbraucherchecker“
    • für Lehrende als Lernbegleiter_innen
    • für Trainer_innen
  • Erprobung, Anpassung und Umsetzung des Bildungsprogramms in analogen und digitalen Formaten
  • Bundesweite Verbreitung des Bildungsprogramms:
    • Organisation, Planung und Durchführung von Workshops zur Qualifizierung von Trainern_innen
    • Realisierung eines digitalen Unterstützungsprogramms für Lernbegleiter_innen
    • Durchführung von Beratungsangeboten für Verbraucherchecker_innen, Lernbegleiter_innen, Trainer_innen, etc.
  • Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung von Bildungsmaterialien und digitaler Tools für Trainer_innen, Peer-Scouts, Peers sowie Lernbegleiter_innen
  • Beauftragung, Koordination und Betreuung externer Dienstleister (z.B. zur Erstellung von Materialien und digitalen Tools)

 

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich im Bereich Erziehungswissenschaften/Pädagogik, Kommunikations-, Wirtschafts-, Politik- oder Sozialwissenschaften; bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist ein Nachweis der Anerkennung in Deutschland beizufügen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Bildungsarbeit
  • Erfahrung in der Jugendarbeit – vorzugsweise in partizipativen Peer-Projekten
  • Erfahrungen in der Konzipierung, Entwicklung und Durchführung von Bildungs-angeboten wie Seminare, Lehr-/Lernmaterialien oder anderen Bildungsformaten
  • Erfahrungen mit digitalen Lernformaten und Lernangeboten
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme
  • Präzise und fehlerfreie Ausdrucksweise
  • Professionelles und sicheres Auftreten
  • Verbraucherpolitisches Verständnis

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine sinnstiftende und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre in einem politisch spannenden Umfeld
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten, Gleitzeit und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • 30 Urlaubstage bei einer Fünf-Tage-Woche
  • Möglichkeit zur Betrieblichen Altersvorsorge
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzung ist eine Vergütung nach TVöD Bund, Entgeltgruppe 13 möglich

Vielfalt wird im vzbv gelebt. Wir begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.07.2021 per E-Mail an Bewerbungen@vzbv.de (max. 15 MB und in einer PDF-Datei), Kennwort: „Referent_in Bildung Verbraucherchecker“.

Wir werden Ihre für das Bewerbungsverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.vzbv.de/vzbv-stellenangebote

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Informationen zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. wird Ihre für das Bewerbungsverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.

Ansehen
PDF | 133.88 KB

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Team Personal und Organisation

Bewerbungen@vzbv.de