Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

Pressemitteilungen

Meldungen filtern

Pressemitteilungen

Seiten

1432 Einträge
15.10.2018
Pressemitteilung

Unfaire Verteilung der Stromkosten geht weiter

Heute wird die EEG-Umlage für das Jahr 2019 bekanntgegeben. Auch wenn sie aller Voraussicht nach leicht sinkt, bleiben Stromkosten ein Ärgernis für Privathaushalte: Die Offshore-Netzumlage, die zum Jahr 2019 eingeführt wird, geht vor allem zu ihren Lasten, während die Industrie entlastet wird.

10.10.2018
Pressemitteilung

Umfrage: Schulen noch nicht fit für digitale Bildung

Schulen sind nicht ausreichend auf die Vermittlung digitaler Bildung vorbereitet – das meinen drei von vier Menschen in Deutschland. Die Befragten sehen die Politik in der Pflicht, für die richtigen Rahmenbedingungen zu sorgen, wie eine Umfrage von forsa im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) zeigt.

10.10.2018
Pressemitteilung

„Deutlichere Senkung wäre möglich und notwendig“

Die Umweltminister der EU-Staaten haben sich auf neue Klimaschutzziele für die Autohersteller im kommenden Jahrzehnt verständigt. Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), kritisiert den Kompromiss.

08.10.2018
Pressemitteilung

Bahnfahren muss rechtssicher und verlässlich sein

Am 9. Oktober 2018 stimmt der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments zu den „Rechten und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr“ ab. Die im Ausschuss ausgehandelten Kompromisse sind weitgehend verbraucherfreundlich, während der Kommissions-Vorschlag aus Sicht des vzbv hinter den Erwartungen zurückbleibt.

02.10.2018
Pressemitteilung

Dieselpaket lässt Fragen offen

Die Große Koalition hat sich auf ein Maßnahmenpaket geeinigt, um Fahrverbote für Dieselfahrer zu vermeiden. Neben technischen Nachrüstungen sind Rabatte für den Autoneukauf vorgesehen. Dazu Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).

02.10.2018
Pressemitteilung

Dieselstreit: Das Warten geht weiter

Das Maßnahmenpaket der Bundesregierung, um Fahrverbote für Dieselfahrer zu vermeiden, ist für Verbraucher enttäuschend. Der vzbv kritisiert vor allem, dass technische Nachrüstungen nach wie vor nicht sicher sind, sondern von der Zustimmung der Autohersteller abhängen.

28.09.2018
Pressemitteilung

Kraftstoffkosten und CO2-Grenzwerte senken

Am 3. Oktober stimmt das EU-Parlament über die Fortschreibung der CO2-Grenzwerte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ab. Der Abstimmung liegt der Bericht des federführenden Umweltausschusses zugrunde, dessen Empfehlungen der vzbv begrüßt.

26.09.2018
Pressemitteilung

E-Privacy: Österreich gefährdet Abschluss

Am 27. September 2018 diskutiert der Rat der Europäischen Union über die Vorschläge der österreichischen Ratspräsidentschaft zur e-Privacy-Verordnung. Aus Sicht des vzbv gefährden die Vorschläge Österreichs jedoch den Abschluss der Verhandlungen und damit eine datenschutzfreundliche Regelung.

24.09.2018
Pressemitteilung

5G-Frequenzvergabe: Verbraucherinteressen bleiben auf der Strecke

Die Vorbereitungen für die für 2019 geplante Versteigerung der 5G-Frequenzen laufen auf Hochtouren. Am 24. September 2018 tagt der Beirat der Bundesnetzagentur. Der aktuelle Entwurf der Behörde für die Vergaberegeln ist aus Sicht des vzbv und mit Blick auf einen lebendigen Wettbewerb jedoch mehr als enttäuschend.

21.09.2018
Pressemitteilung

Klimaschutzziele stärken – Verbraucher entlasten

Es ist kaum vorstellbar, wie die Klimaschutzziele in den nächsten Jahren ohne eine zusätzliche CO2-Bepreisung erreicht werden sollen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) begrüßt daher eine CO2-Bepreisung in Deutschland, fordert gleichzeitig jedoch die Interessen privater Verbraucher im Blick zu behalten.

Seiten

1432 Einträge