Skip to content Skip to navigation

23.01.2015 > Podcast

Audiobeitrag: Freihandel bei Lebensmitteln braucht Grenzen

Sendefähiger Audiobeitrag mit O-Tönen
Quelle: 
Mviner – fotolia.com

"Lebensmittel im Freihandel" ist das Thema des Verbraucherpolitischen Forums des vzbv im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierte der vzbv über die Bedingungen des Freihandels aus Verbrauchersicht.

Der vzbv bietet die sendefähigen Audiobeiträge und O-Töne zum kostenlosen Download an. Bitte nennen Sie bei der Nutzung eines Podcasts oder von O-Tönen als Quelle "Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)" mit dem Deeplink zum Podcast.

O-Töne von:

  • Klaus Müller, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)
  • Dr. Maria Flachsbarth, MdB (CDU)
  • Jens Kaß, Geschäftsführer der C. Mackprang GmbH, Vorsitzender des BGA
  • James A. Boughner, Botschaftsrat an der US-Botschaft Berlin

Link zur Pressemitteilung: http://www.vzbv.de/pressemeldung/freihandel-bei-lebensmitteln-braucht-grenzen

Autor: Erich Wittenberg – www.wittenbergmedia.de

Downloads

vzbv-Audio-Beitrag: Lebensmittel im Freihandel | 5min52
Manuskript des Audio-Beitrags zum verbraucherpolitischen Forum: "Lebensmittel im Freihandel"
O-Ton Boughner: Keine Absenkung von Standards | 35sek
O-Ton Kaß: Vorteile fuer den Verbraucher | 35sek
O-Ton Müller: Chancen und Risiken von TTIP | 25sek
O-Ton Müller: Erwartungen an die Verhandlungen | 32sek
O-Ton Müller: Forderung nach Vorsorgeprinzip | 24sek
O-Ton Flachsbarth: Keine Preisgabe von Standards | 23sek
O-Ton Flachsbarth: Standards müssen verhandelt werden | 14sek

Weitere Informationen