Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

16.10.2015 > Podcast

Audio: vzbv klagt gegen Facebook

Sendefähige O-Töne
Quelle: 
Mviner – fotolia.com

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zieht zum dritten Mal gegen Facebook vor Gericht. Diesmal geht es um die Werbung „Facebook ist und bleibt kostenlos“, um kritische Voreinstellungen und um 19 Klauseln in den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie. Im Interview sprechen Klaus Müller und Carola Elbrecht über die Hintergründe.

Der vzbv bietet die sendefähigen Audiobeiträge und O-Töne zum kostenlosen Download an. Bitte nennen Sie bei der Nutzung eines Podcasts oder von O-Tönen als Quelle "Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)" mit dem Deeplink zum Podcast.

O-Töne mit

  • Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)
  • Carola Elbrecht, Leiterin des Projekts "Verbraucherrechte in der digitalen Welt" beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

 Klaus Müller beantwortet die Fragen:

  • O-Ton 1: Warum geht der vzbv gegen Facebook vor?
  • O-Ton 2: Welche Verstöße werfen Sie Facebook vor?
  • O-Ton 3: Was versprechen Sie sich von der Europäischen Datenschutzverordnung und von TTIP?
  • O-Ton 4: Welche Punkte sind Ihnen in Bezug auf Facebook besonders wichtig?
  • O-Ton 5: Welchen Wert haben die Nutzungsbedingungen, wenn sie kaum einer versteht?

 Carola Elbrecht beantwortet die Fragen:

  • O-Ton 6: Worum geht es insgesamt bei den Klagen?
  • O-Ton 7: Wie oft sind Sie bereits gegen Facebook vorgegangen?
  • O-Ton 8: Worum geht es im aktuellen Fall?
  • O-Ton 9: Weiterleitung von Daten
  • O-Ton 10: Datenaustausch mit Partnern

Ein Manuskript finden Sie zum Download.

Autor: Erich Wittenberg – www.wittenbergmedia.de

Downloads

Weitere Informationen