Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

17.11.2011 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 20/2011

Die Ereignisse vom 1. bis 15. November 2011
Quelle: 
Peter Atkins – fotolia.com

Verbraucherprogramm von 197 Millionen Euro vorgestellt || Diskussion um fakultatives Gemeinsames Europäisches Kaufrecht geht weiter || Reding und Aigner über stärkeren Datenschutz in der EU einig

Inhalt Newsletter:

Allgemeine EU-Verbraucherpolitik

  • EU-Kommission stellt Verbraucherprogramm für die Jahre 2014-2020 vor
  • Fortsetzung der Diskussion über ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht

Bauen/Energie/Umwelt/Verkehr

  • Keine Einigung über Reform der Energiebesteuerung

Finanzdienstleistungen

  • Schonfrist für Einführung der europaweit einheitlichen sogenannten Iban-Nummer
  • EU-Untersuchung des Finanzdienstleistungssektors

Gesundheit/Ernährung

  • Experten befürworten Vermarktung und Anbau von Genmais
  • Experten von Europäischer Behörde für Lebensmittelsicherheit sehen keine Gefahr durch Genmaispollen
  • Anhebung der Nitratgrenzwerte für Salat und Spinat
  • Ausnahmeregelung für Höchstgehalte für Dioxin für Fisch in Finnland, Schweden und Lettland
  • Weniger Pestizidrückstände in Lebensmitteln
  • Neues Gesundheitsprogramm der Europäischen Union

Telekommunikation/Medien/Internet

  • EU-Kommission und Bundesregierung für stärkeren Datenschutz auf europäischer Ebene

Wirtschaftsfragen/Wettbewerb

  • Zinsniveau sinkt

Downloads