Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

03.09.2013 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 15/2013

Verbraucherpolitische Ereignisse in der EU vom 15. Juli bis zum 1. September 2013
Quelle: 
Peter Atkins – fotolia.com

Das neunte Verbraucherbarometer offenbart Schwächen des europäischen Binnenmarkts.Nach Einschätzung von Verbrauchern und Einzelhändlern haben illegale Geschäftspraktiken in den letzten vier Jahren nicht deutlich abgenommen. Über 50 Prozent der befragten Verbraucher sind der Ansicht, dass sie sehr wahrscheinlich im Internet mit solchen Praktiken in Berührung kommen.

Die weiteren Themen im Überblick

Allgemeine EU-Verbraucherpolitik

  • Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments gegen optionales Kaufrecht
  • Verbraucher kennen keine Online-Hilfestellen der Europäischen Union
  • EU-Kommission veröffentlicht Tipps für Urlaubsreisende

Bauen / Energie / Umwelt / Verkehr

  • Strengere Grenzwerte für Gift im Spielzeug
  • Neue Verordnung zu Biozidprodukten
  • Weitere Maßnahmen gegen Bienensterben
  • Europäischer Gerichtshof erweitert Zugang zu Umweltinformationen
  • EU-Kommission erbittet Vorschläge zu besserem Zugang zu den Gerichten in Umweltfragen

Finanzdienstleistungen

  • Deckelung von Kartengebühren und günstigere Zahlungsdienste
  • Weniger Euro-Fälschungen in Deutschland
  • Weniger Betrug mit Bezahlkarten in Europa
  • Missbräuchliche Vertriebspraktiken für Restschuldversicherungen
  • Konsultationen zu Vermittler-Weiterbildung und zum Umgang mit Internetvergleichsportalen

Gesundheit / Ernährung

  • Schärferes Vorgehen gegen Nahrungsmittelbetrug – Lehren aus dem Pferdefleischskandal
  • Kontroverse über Kennzeichnung von Fleisch von nicht betäubten Schlachttieren
  • Kontrollen bei Lebensmitteleinfuhren wirksam
  • EU-Kommission erbittet Vorschläge zur Verringerung von Lebensmittelverschwendung
  • Zulassung von Nahrungsmittelzusätzen und geänderte Spezifikationen
  • Europäisches Gütesiegel für „Walbecker Spargel“
  • neues Symbol auf Beipackzetteln von überwachungsbedürftigen Medikamenten

Telekommunikation / Medien / Internet

  • EU-Kommission gegen höhere Festnetz-Zustellungsentgelte in Deutschland
  • Handynutzung innerhalb Europas zu teuer
  • Europäischer Gerichtshof stärkt Rechte der Fernsehzuschauer gegenüber internationalen Fußballverbänden
  • Verbraucher könnten 8,6 Milliarden Euro jährlich bei Wechsel des Internet-Providers sparen
  • Verbraucher nutzen verstärkt WiFi-Verbindungen
  • Vorschlag der EU-Kommission sieht Begrenzung der Netzneutralität vor

Wirtschaftsfragen / Wettbewerb

  • Zinsen verbleiben wie erwartet auf Allzeit-Tief
  • EU-Kommission: Keine Gefahr für Bezeichnung „Made in Germany“
  • EU-Kommission sorgt für Wettbewerb auf dem Markt für E-Books
  • EU-Kommission überprüft Ausnahmen von Rabattpflicht für Pharmaunternehmen
  • Mehr Verbrauchervertrauen in Europa

Downloads