Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

15.07.2016 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 13/2016

Verbraucherpolitische Ereignisse vom 27. Juni bis 10. Juli 2016

Die EU-Kommission hat am 5. Juli 2016 dem EU-Ministerrat vorgeschlagen, beim EU-Kanada-Freihandelsabkommens CETA auch die nationalen Parlamente einzubinden. CETA gilt als Vorlage für das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der Europäischen Union mit den USA . Für Deutschland bedeutet dies, dass der Bundestag und wahrscheinlich auch der Bundesrat um Zustimmung ersucht werden.

Den kompletten Newsletter mit vielen weiteren Meldungen aus der europäischen Verbraucherpolitik können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Downloads