Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

30.06.2015 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 13/2015

Verbraucherpolitische Ereignisse in der EU vom 15. bis 28. Juni 2015
Quelle: 
Peter Atkins – fotolia.com

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) veröffentlichte ihren vierten Jahresbericht zu Verbrauchertrends. Damit sind Themen gemeint, die auf Mängel beim Verbraucherschutz hinweisen. Anlass zu Überprüfungen gäben wie schon im Vorjahr die sechs folgenden Bereiche: Verschuldung der Haushalte (vor allem bei Hypotheken), Transparenz und Vergleichbarkeit von Bankgebühren, Zahlungsinnovationen, strukturierte Anlagen, Verkaufspraktiken mit Anreizen für ungeeignete Produkte und alternative Finanzdienstleister. Der Bericht identifiziert auch erstmals zwei neue Trends: Nutzung der Daten von Bankkunden zur Generierung zusätzlicher Einkünfte und Auswirkungen von Negativzinsen auf Verbraucherverträge, sowohl bei Einlagen als auch bei Kreditaufnahme.

Den kompletten Newsletter mit vielen weiteren Meldungen aus der europäischen Verbraucherpolitik können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Downloads