Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

24.06.2014 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 13/2014

Verbraucherpolitische Ereignisse in der EU vom 9. bis 22. Juni 2014
Quelle: 
Peter Atkins – fotolia.com

Der EU-Ministerrat für Energie zeigte sich besorgt über die hohen und steigenden Energiekosten. Notwendig sei die Förderung von Energieeffizienz und Energieeinsparungen, indem geeignete Maßnahmen wie Wärmedämmung bei Gebäuden und Austausch ineffizienter Heizungssysteme zum Einsatz kommen. Einkommensschwache Haushalte benötigen Hilfen zur Finanzierung.

Den kompletten Newsletter mit vielen weiteren Meldungen aus der europäischen Verbraucherpolitik können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Downloads