Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

14.06.2016 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 11/2016

Verbraucherpolitische Ereignisse vom 30. Mai bis 12. Juni 2016

Der EU-Ministerrat für Justiz führte am 9. Juni 2016 eine Aussprache über die laufenden Arbeiten zum Richtlinienvorschlag über die Bereitstellung digitaler Inhalte. Die Minister bestätigten die in der Ratsarbeitsgruppe „Zivilrecht“ erzielten Fortschritte. Danach ist ein stärker harmonisierter Rahmen von vertragsrechtlichen Bestimmungen der Europäischen Union für Verträge zwischen Unternehmen und Verbrauchern über die Bereitstellung digitaler Inhalte anzustreben. Gleichzeitig seien ein hohes Maß an Verbraucherschutz und größere Rechtssicherheit zu verwirklichen.

Den kompletten Newsletter mit vielen weiteren Meldungen aus der europäischen Verbraucherpolitik können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Downloads