Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

12.05.2014 > Dokument

Newsletter Verbraucherpolitik EU aktuell 10/2014

Verbraucherpolitische Ereignisse in der EU vom 28. April bis 11. Mai 2014
Quelle: 
Peter Atkins – fotolia.com

EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat die Chancen einer Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) für Deutschland betont. Gerade der Mittelstand würde von diesem Abkommen profitieren. Ein Handelsabkommen mit den USA werde, anders als vielfach behauptet, nicht dazu führen, dass Hormonfleisch, Genfood und Chlorhühnchen ungehindert nach Europa exportiert werden können. Hormonfleisch bleibe in der EU verboten, die EU-Gesetze zur Zulassung von gentechnisch veränderten Organismen würden durch das Abkommen auch nicht verändert.

Den kompletten Newsletter mit vielen weiteren Meldungen aus der europäischen Verbraucherpolitik können Sie als PDF-Datei herunterladen.

 

 

Downloads