Skip to content Skip to navigation Logo Verbraucherzentrale Bundesverband

17.10.2016 > Dokument

Chancen des Digitalen Binnenmarkts nutzen

verbraucher politik kompakt | vpk 3/2016
Quelle: 
Markus Mainka - fotolia.com

Der Digitale Binnenmarkt ist eines der zentralen Reformvorhaben der EU-Kommission. Dahinter verbergen sich verschiedene Gesetzesvorhaben, die für Verbraucher relevant sind. Die Kommission will unter anderem ein EU-weit einheitliches Vertragsrecht für digitale Inhalte und für den Online-Handel einführen. Sie will dagegen vorgehen, dass Unternehmen grenzüberschreitenden Handel mit nationalen Vermarktungsgrenzen behindern. Und sie will das Urheberrecht reformieren.

In der aktuellen Ausgabe der "verbraucher politik kompakt" lesen Sie, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) die Vorhaben der EU bewertet und wo Handlungsbedarf im Sinne der Verbraucher besteht.

Downloads