Skip to content Skip to navigation

24.11.2016 > Dokument

Arbeitskraft angemessen absichern

Positionspapier des vzbv aus Anlass des Dialogs zur Alterssicherung beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Quelle: 
Cathy Yeulet - 123RF.com

Die Absicherung der Arbeitskraft ist für berufstätige Verbraucher von essentieller Bedeutung. Der Versuch, über eine private Risikovorsorge flächendeckend für eine angemessene Alterssicherung und Erwerbsminderungsrente der Verbraucher zu sorgen, ist gescheitert.

Nur eine solidarische Absicherung im Rahmen der Sozialversicherung beziehungsweise innerhalb eines berufsständischen Versorgungswerks ist in der Lage, für eine angemessene und bezahlbare Grundrente für jedermann zu sorgen. Hier ist für Verbesserungen auf der Leistungsseite zu sorgen. Für die Akzeptanz in der Bevölkerung ist es notwendig, dass die Voraussetzungen für das Vorliegen einer Erwerbsminderung durch eine qualitativ hochwertige und transparente einheitliche Begutachtung überprüft werden.

Der vzbv hat seine Positionen zur Absicherung der Arbeitskraft in einem Papier zusammengefasst.

Downloads

Die Arbeitskraft angemessen absichern | Positionspapier des vzbv | 26.Januar 2016