Skip to content Skip to navigation

Reise

  • Verbraucherinnen und Verbraucher müssen sich darauf verlassen können, dass Reiseanbieter zu ihren Angeboten stehen – mit transparenten Angeboten, einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis und mit der Qualität, die die Werbung verspricht.
  • Bei Bahn-Verspätungen oder Flugausfällen setzen wir uns für Schlichtungsverfahren ein. So können Streitigkeiten zwischen Reisenden und Verkehrsunternehmen unkompliziert und schnell beigelegt werden.

Reise

Aktuelles

Seiten

122 Einträge
Donnerstag, 8. Dezember 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Mobilität
  • Verkehr
Pressemitteilung

Bahn-Flexpreis macht Reisen unflexibel

Die Deutsche Bahn erhöht zum 11. Dezember 2016 ihre Fahrkartenpreise. Damit werden vor allem an beliebten Reisetagen die Tickets testweise teurer. Anstatt die Reise zu verschieben, ist das nach einer Umfrage im Auftrag des vzbv für 42 Prozent der Verbraucher ein Grund, auf ein anderes...

Dienstag, 27. September 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Verbraucher müssen bei Rücktritt Mehrkosten des Reiseveranstalters ersetzen

Urteil des BGH vom 27.09.2016 (X ZR 107/15)
Will der Reisende, der einen Reisevertrag abgeschlossen hat, dass statt seiner eine andere Person die Reise antreten soll, muss er ebenso für die Mehrkosten aufkommen, die dadurch entstehen, dass der Veranstalter ein neues Flugticket buchen muss...

Montag, 19. September 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Eine Stornierungsausschlussklausel ist keine Individualvereinbarung

Urteil des AG Köln vom 19.09.2016 (142 C 222/16)
Eine Stornierungsausschlussklausel bei Buchung eines „Billigtarifs“ einer Airline ist keine Individualvereinbarung. Als der Inhaltskontrolle unterliegende Allgemeine Geschäftsbedingung ist diese im vorliegenden Fall unwirksam.

Freitag, 16. September 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Onlinemeldung

Unzulässige Gebühren beim Reisevermittler Opodo

Ein Reisevermittler darf von seinen Kunden kein Entgelt dafür verlangen, dass er ihre Ansprüche auf Erstattung von Steuern und Gebühren im Auftrag der Fluggesellschaft abwickelt. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Online-...

Donnerstag, 28. Juli 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
Pressemitteilung

Reform des Pauschalreiserechts birgt unerwünschte Überraschungen

Das Pauschalreiserecht soll ins digitale Zeitalter überführt werden. Bislang waren Urlauber, die ihre Reise über Vermittlungsplattformen im Internet gebucht hatten, nicht durch die Regelungen geschützt. Doch neben längst überfälligen Anpassungen bringt die geplante Reform auch gravierende...

Donnerstag, 7. Juli 2016
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
Pressemitteilung

TUI darf für Pauschalreisen keine 40 Prozent Anzahlung verlangen

Der Reiseveranstalter TUI darf für Pauschalreisen keine Anzahlung in Höhe von 40 Prozent des Reisepreises verlangen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Celle nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) entschieden. Der Reiseveranstalter konnte vor Gericht nicht nachweisen,...

Donnerstag, 28. April 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Rückerstattung von zusätzlichen Rückreisekosten bei Abbruch der Reise

Urteil des LG Düsseldorf vom 28.04.2016 (9 S 25/15)
Es besteht kein Anspruch auf Erstattung des anteiligen Reisepreises ab Abbruch der Reise, wenn nach den Versicherungsbedingungen die zusätzlichen Rückreisekosten und die hierdurch unmittelbar verursachten sonstigen Mehrkosten erstattet...

Mittwoch, 20. April 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Zahlungsgebühr bei Opodo.de ist unzulässig

Der Verbraucherzentrale Bundesverband gewinnt eine Klage vor dem Landgericht Berlin gegen den Reisevermittler Opodo Limited. Das Unternehmen darf kein Entgelt für die Zahlung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung verlangen, wenn eine kostenlose Zahlung nur mit dem in Deutschland weitgehend...

Donnerstag, 17. März 2016
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
Urteil

Unzulässige Klauseln in Lufthansa-Bedingungen

vzbv gewinnt Klage: Gebührenregelung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen muss klar und verständlich sein.  Geschäftsbedingungen der Deutschen Lufthansa, nach der die Reisedaten im Flugschein verbindlich sind und „unter Umständen“ nur gegen Gebühr oder gar nicht geändert werden können, sind...

Dienstag, 16. Februar 2016
  • Themen
  • Mobilität
  • Reise
  • Themen
  • Rechtsdurchsetzung
  • Urteile
Urteil

Flugtickets sind bereits bei der Buchung voll zu bezahlen

Urteil des BGH vom 16.02.2016 (X ZR 97/14)
Kunden müssen die Flugtickets bereits bei Buchung vollständig bezahlen, wenn dies verlangt wird. Dabei spielt es keine Rolle, wann der Flug letztlich angetreten wird.

Seiten

122 Einträge