Skip to content Skip to navigation

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke sind in wenigen Jahren von kleinen Nischen zu Massenanwendungen geworden und aus der digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, dass der Datenschutz innerhalb dieser Netzwerke klar und transparent für die Verbraucher dargestellt und umgesetzt wird.

Der vzbv hat ein Forderungspapier erstellt, der zum einen Anbietern Sozialer Netzwerke als Hilfestellung dienen soll, wie sie ihre Angebote verbraucher- und datenschutzfreundlicher gestalten können und zum anderen dem Gesetzgeber aufzeigt, wo noch Handlungsbedarf im Bereich der Sozialen Netzwerke besteht.

Praktische Tipps zum richtigen Verhalten in Sozialen Netzwerken bietet die Website des Projekts "Verbraucherrechte in der digitalen Welt".

Social Plugins

Auf unseren Seiten finden Sie auch sogenannte „Social Plugins“, wie den Twitter- oder Facebook-Button. Wir haben uns für eine datenschutzfreundliche Lösung entschieden und die Plugins nicht direkt eingebunden, sondern nur als Link verfügbar gemacht. Damit verhinderen wir die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an die jeweiligen Diensteanbieter, wie Twitter oder Facebook. Um ein gewünschtes Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Allerdings haben wir auch keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern.

Nur der aktivierte Facebook-Like-Button baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA auf. Facebook wird dadurch über den Besuch einer bestimmten Seite informiert. Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren und mit ihrem Facebook-Profil verknüpfen. Um dieser Datensammelei vorzubeugen, sollte Sie Drittanbieter-Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren, sich immer bei Facebook ausloggen und einen eigenen Browser nutzen, den man für andere Surftouren nicht verwendet.

Nur der aktivierte Button von Google+ baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA auf. Google wird dadurch über den Besuch einer bestimmten Webseite informiert. Sind Sie zeitgleich bei Google angemeldet, kann Google Sie als Besucher der betroffenen Seiten identifizieren und mit ihrem Google-Profil verknüpfen. Um dieser Datensammelei vorzubeugen, sollte Sie Drittanbieter-Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren, sich immer bei Facebook ausloggen und einen eigenen Browser nutzen, den man für andere Surf-Touren nicht verwendet. Um dieser Datensammelei vorzubeugen, sollte Sie Drittanbieter-Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren, sich immer bei Facebook ausloggen und einen eigenen Browser nutzen, den man für andere Surftouren nicht verwendet.

Nur der aktivierte Twitter-Button baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA auf. Twitter wird dadurch über den Besuch einer bestimmten Webseite informiert. Falls Sie zeitgleich bei Twitter angemeldet sind, kann Twitter Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren und mit ihrem Twitter-Profil verknüpfen.