Skip to content Skip to navigation

25.04.2010 > Pressemitteilung

Erfurter klingeln für mehr Klimaschutz

Radshow der Verbraucherzentralen und des Verkehrsclub Deutschland gestartet
Quelle: 
pure-life-pictures - fotolia.com

Zahlreiche Fahrradfahrer haben am Sonntag mit einem Klingelkonzert in Erfurt ein Signal für mehr Klimaschutz im Straßenverkehr gesetzt. Mit der Aktion starteten die Verbraucherzentralen und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) eine bundesweite Radshow, die bis September in über 20 Städten Deutschlands Station macht.

Zu der Klingelaktion punkt 13.00 Uhr hatte die Verbraucherzentrale Thüringen unter dem Motto "Dein Rad zählt! - für mich. für dich. fürs klima." im Rahmen des "Erfurter Fahrradfrühling" aufgerufen. Sie bewies, dass immer mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind und einen aktiven Beitrag für mehr Klimaschutz im Straßenverkehr leisten. Denn wer mit dem Rad statt mit dem Auto fährt, spart Sprit, CO2 und Geld. Auf Kurzstrecken bis fünf Kilometer sind Radfahrer in der Stadt sogar schneller als jedes Auto am Ziel.

Mit der Radshow laden die Verbraucherzentralen und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) zu Testfahrten mit Elektro- und Tourenräder, geben Tipps zum Fahrradkauf, zeigen, was ein Fahrrad im täglichen Einsatz leisten kann und informieren generell über klimabewusste Mobilität. Weitere Attraktionen der Show:
  • Fahrradtypberatung

  • Konferenz-Rad für bis zu sieben Radler

  • Radtaschen-Wettpacken

  • Zeitduschen mit regenfester Rad-Kleidung

  • Fotowand für Spaßfotos

  • Fahrrad-Memory

  • Informationszentrum zum Thema Klimawandel

Die genauen Daten der Radshow erfahren Interessierte auf der Internet-Seite www.verbraucherfuersklima.de. Dort können Verbraucher auch die Aktion kommentieren.

für mich. für dich. fürs klima. ist ein Bündnis des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) mit den Verbraucherzentralen, dem Deutschen Mieterbund (DMB), der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), dem VerbraucherService (VS) im Katholischen Deutschen Frauenbund und Germanwatch. Die Allianz wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

Individuelle Fragen zur klimabewussten Mobilität beantwortet der VCD unter der kostenlosen Rufnummer 0800 - 20 30 900 sowie online unter www.verbraucherfuersklima.de.

Weitere Informationen