Skip to content Skip to navigation

12.06.2017 > Podcast

Audio: Klaus Müller zur Bundestagswahlkampagne des vzbv

Sendefähiger Audiobeitrag mit vzbv-Vorstand Klaus Müller
Klaus Müller
Quelle: 
Gert Baumbach - vzbv

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Dann heißt es: Verbraucher wählen, Verbraucher zählen. Mit seiner verbraucherpolitischen Agenda für die Legislaturperiode 2017 bis 2021 setzt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Schwerpunkte für einen starken Verbraucherschutz und bietet Lösungen für drängende Verbraucherprobleme an.

vzbv-Vorstand Klaus Müller nimmt im Interview Stellung zu folgenden Fragen:

  • Wie beurteilen Sie die auslaufende Legislaturperiode aus verbraucherpolitischer Sicht?  
  • Was erwarten Sie aus verbraucherpolitischer Sicht für die nächste Legislaturperiode?

  • Warum fokussieren Sie sich gerade auf diese Kernthemen?

  • Welche Bedeutung werden verbraucherpolitische Themen bei der Bundestagswahl 2017 haben?

Der vzbv bietet die sendefähigen Audiobeiträge und O-Töne zum kostenlosen Download an. Bitte nennen Sie bei der Nutzung des Podcasts oder von O-Tönen als Quelle "Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)" mit dem Deeplink zum Podcast auf vzbv.de. Ein Manuskript finden Sie ebenfalls zum Download.

Autor: Erich Wittenberg – www.wittenbergmedia.de

Downloads

Manuskript der O-Töne zum Interview mit Klaus Müller zur Bundestagswahlkampagne des vzbv | 12. Juni 2017
O-Ton 1 Klaus Müller: Wie beurteilen Sie die auslaufende Legislaturperiode aus verbraucherpolitischer Sicht? | 41 Sekunden
O-Ton 2 Klaus Müller: Was erwarten Sie aus verbraucherpolitischer Sicht für die nächste Legislaturperiode? | 72 Sekunden
O-Ton 3 Klaus Müller: Warum fokussieren Sie sich gerade auf diese Kernthemen? | 40 Sekunden
O-Ton 4 Klaus Müller: Welche Bedeutung werden verbraucherpolitische Themen bei der Bundestagswahl 2017 haben? | 30 Sekunden
vzbv-Audio-Interview: Interview mit Klaus Müller zur Bundestagswahlkampagne des vzbv | 3min28