Skip to content Skip to navigation

09.03.2016 > Onlinemeldung

Weltverbrauchertag 2016: Altersvorsorge im Zinstief

Aktionen und Informationen der Verbraucherzentralen zum #wvt16 geplant
Quelle: 
Riccardo Piccinini - fotolia.com

Im Fokus des Weltverbrauchertags am 15. März steht in diesem Jahr das Thema  Altersvorsorge. Das anhaltende Zinstief macht Verbraucherinnen und Verbrauchern zu schaffen, geht es um die Frage nach der geeigneten Altersvorsorge. Derzeit sind Renditen vor allem noch bei Anlageprodukten mit höherem Risiko zu erzielen. Auf einer Veranstaltung am kommenden Dienstag in Berlin wird Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Expertinnen und Experten des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) sowie aus Politik und Finanzwesen über das Thema diskutieren. Die Veranstaltung wird im Internet unter dem Hashtag #wvt16 begleitet.

Beim Thema Altersvorsorge stellt das Zinstief Verbraucher, Anbieter, Aufsicht und Politik vor Herausforderungen. Altersvorsorgemodelle werden aufgrund anhaltender niedriger Zinsen nicht die Renditen erzielen, die viele für eine Ergänzung der Rente erhofft und erwartet haben. Altersarmut droht durch deutliche Verluste. Für Neuanleger stellt sich die Frage, welche Anlageform verlässlich zur Altersvorsorge beitragen kann. Produkte des Grauen Kapitalmarkts etwa sind durchaus auch risikoreich.

Zahlreiche Aktivitäten in den bundesweiten Verbraucherzentralen

Anlässlich des Weltverbrauchertags informieren auch die Verbraucherzentralen rund um das Thema „Altersvorsorge in Zeiten der null Prozent“. Für Verbraucher werden Tipps und Infomaterial zum Aufbau der privaten Altersvorsorge bereitgestellt. Geplant sind Aktionen der Beratungsstellen zu den Säulen der gesetzlichen-, betrieblichen- und privaten Altersvorsorge. Die Verbraucherzentrale Brandenburg stellt online einen Typtest vor. Internet-Nutzer können hier selber einschätzen „Welcher Altersvorsorgetyp sind Sie?“ und sich anschließend ausführlicher in den Verbraucherzentralen zu individuellen Vorsorgekonzepten beraten lassen.

Der #wvt16 im Internet

Unter dem Hashtag #wvt16 können Sie auf Twitter Ihre Meinung, Bilder und Fragen mitteilen. Ausschnitte der Veranstaltung werden per Livestream auf Periscope im Internet übertragen: www.periscope.tv/vzbv.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie in Kürze auf www.storify.com/vzbv.

Weitere Informationen