Skip to content Skip to navigation

18.01.2016 > Onlinemeldung

Projekt Marktwächter - neues Internetportal von Verbraucherzentralen und vzbv

Bildschirmfoto von dem Portal www.marktwächter.de
Probleme rechtzeitig erkennen - für bessere Marktbeobachtung im Finanzmarkt und der digitalen Welt
Quelle: 
Ruslan Grumble - fotolia.com

Unter www.marktwaechter.de ist das neue Internetportal der Verbraucherzentralen für eine bessere Marktbeobachtung online gegangen. Internetnutzer  können mit ihren Beschwerden die Marktbeobachtung unterstützen und sich über die Arbeit der Projekte „Marktwächter Digitale Welt“ und „Marktwächter Finanzen“ informieren.

Mit den Marktwächtern sammeln der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und die Verbraucherzentralen Erkenntnisse über Probleme von Verbraucherinnen und Verbrauchern im Finanzmarkt und in der digitalen Welt. Die Marktwächter beobachten und untersuchen das Marktgeschehen auf Grundlage von Verbraucherbeschwerden und empirischen Untersuchungen.

 „Für die Marktwächterarbeit brauchen wir die Hilfe der Verbraucher. Diese schildern den Verbraucherzentralen bereits in Beratungsgesprächen häufig ähnliche Fälle und Probleme. Wir wollen möglichst viele Erfahrungen sammeln, miteinander vergleichen und auswerten“, erklärt Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

So werden mit den Marktwächtern systematische Fehlentwicklungen schneller sichtbar gemacht. „Das Portal ist für Verbraucher eine neue Anlaufstelle im Internet. Sie können uns dort wichtige Hinweise geben und Probleme mitteilen. Wir haben damit den Grundstein für eine noch gründlichere Marktbeobachtung gelegt“, so Müller.

Weitere Informationen