Skip to content Skip to navigation

21.11.2016 > Infografik

Infografik: Defizite in der Schule

Laut einer repräsentativen Befragung von Emnid im Auftrag des vzbv finden 70 Prozent der Verbraucher, dass Schüler im Unterricht nicht genug zu Verbraucherthemen lernen.

Mit dem Beschluss der Kultusministerkonferenz „Verbraucherbildung an Schulen“ sind bereits 2013 die Grundlagen für lebensnahen Schulunterricht geschaffen worden. Noch haben aber nicht alle Bundesländer den Beschluss umgesetzt. Der vzbv fordert, Verbraucherbildung verbindlich in die Lehr- und Prüfungspläne aufzunehmen.

Die Infografik zum Ergebnis der Umfrage in Druckauflösung finden Sie unten zum Download. Bitte mit dieser Quellenangabe verwenden: Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

Downloads

Infografik: Defizite in der Schule | in druckfähiger Auflösung zur kostenlosen Nutzung