Mensch springt mit Regenschirmen mit EU-Schírmen; Quelle: photocase.com

Für eine verbraucherfreundliche Europapolitik

Am 25. Mai 2014 findet in Deutschland die Europawahl statt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat aus diesem Anlass Leitlinien für eine verbraucherfreundliche Europapolitik veröffentlicht.

Meldungen

23.04.2014

Für ein modernes und faires Urheberrecht

Welttag des Buches und des Urheberrechts: Der vzbv fordert vom EU- Parlament eine zeitnahe Modernisierung des Urheberrechts. Das Gesetz muss flexibel auf neue technische Entwicklungen reagieren können.
17.04.2014

Kartelle: Schadenersatz leichter durchsetzen

Ein Kartell macht Schlagzeilen: Bierhersteller mussten nach Preisabsprachen ein Bußgeld von 337 Millionen Euro zahlen. Die Verbraucher, die jahrelang abkassiert wurden, werden nicht entschädigt. Das soll sich ändern durch eine neue EU-Richtlinie.
15.04.2014

Finanzmarktrichtlinie MiFID: Chance für Systemwechsel vertan

Das EU-Parlament hat die Reform der Finanzmarktrichtlinie verabschiedet. Der vzbv begrüßt die neuen Eingriffsmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden. Aus Verbrauchersicht problematisch ist der Erhalt der provisionsbasierten Finanzberatung.
15.04.2014

EU-Parlament billigt Reform der Einlagensicherung

In seiner heutigen Sitzung hat das EU-Parlament die Neufassung der Einlagensicherungsrichtlinie gebilligt. Die Reform ist ein positives Signal für Verbraucher. Sie garantiert die schnelle Verfügbarkeit von Einlagen und vereinfacht vor allem grenzüberschreitende Sicherungsfälle.

Sie suchen persönliche Beratung oder Information?

Die Verbraucherzentralen in Ihrer Nähe helfen Ihnen weiter.

Klicken Sie hier:

www.verbraucherzentrale.de  

Themen

  • Digitale Welt

    Gläserner Mensch, Rechte: istockphoto
    Verbraucherrechte in der digitalen Welt, bei Telekommunikation und Medien. Alles zu Datensicherheit und Datenschutz.
  • Energie

    Sonnenblume vor Haus mit Photovoltaikanlage, Rechte: istockphoto
    Energie muss sicher, sauber und bezahlbar sein. Informationen rund um Energie, Umwelt und Wohnen.
  • Finanzen

    Taschenrechner; Rechte: istockphoto
    Altersvorsorge, Geldanlage, Versicherungen oder Schulden: Für mehr Transparenz auf dem Finanzmarkt.
  • Gesundheit

    Versichertenkarte; Rechte: BK - Fotolia.com
    Für mehr Effizienz im Gesundheitswesen und mehr Rechte in der Pflege. Gesunde Lebensmittel durch Information, Transparenz und Kontrolle.
  • Mobilität

    Zug fährt über Bahnübergang; Rechte: Shotshop
    Für eine zukunftsfähige Verkehrspolitik, die Ausweitung der Elektromobilität und mehr Rechte für Reisende.
  • Recht

    Justitia-Statue, Rechte: istockphoto
    Für die Rechte der Verbraucher mit Abmahnungen, Sammelklagen und konkreten Forderungen an den Gesetzgeber.
  • Wirtschaft

    Containerschiff im Hafen; Rechte: istockphoto
    Verbraucher stärken heißt Wirtschaft stärken. Für faire Bedingungen im Wettbewerb, sichere Produkte und eine Wirtschaftspolitik, die den Verbraucher in den Mittelpunkt stellt.